Menu

Qualität sichtbar machen: AZAV-Zulassung für die Jobnet.AG erteilt

Seitenanfang

AKTUELLES // Meldung vom: 08. Dezember 2017
Das interne System zur Qualitätssicherung wurde von der fachkundigen Stelle DQS erfolgreich geprüft und zertifiziert.

Qualität sichtbar machen

zoom
Urkunde der fachkundigen Stelle DQS zur AZAV-Zertifizierung.

"Für unsere Kunden ist es wichtig, dass sie sich auf hohe Qualität verlassen können. Daher haben wir uns gemäß den AZAV-Standards zertifizieren lassen", erläutert Vorstand Dr. Christoph Wesselmann die Motivation, sich dem Zertifizierungsprozess zu unterziehen. "Wir sind ordentlich durchleuchtet worden und waren natürlich dann auch sehr froh darüber, dass wir schon im ersten Anlauf alle Qualitätskriterien erfüllt haben."

Dr. Wesselmann betonte, dass die Jobnet.AG auch bei den weiteren Produkten großen Wert auf Transparenz und Wissenschaftlichkeit legt: "Bei der Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen geht es immer darum, dass Menschen beraten werden und oft werden wichtige Entscheidungen über den weiteren Lebensweg getroffen. Da ist es zentral, dass wir die Qualität und auch die wissenschaftlichen Hintergründe transparent darstellen und belegen können."

Der Zertifizierungs- und mehrstufige Auditprozess erstreckte sich über einen Zeitraum von drei Monaten und betraf sämtliche Bereiche des Unternehmens.

Gerd Schierenbeck

Senior Administrator

Büro Emsland:
Am Sportplatz 50
48480 Spelle
Telefon: +49 30 5770012-12
Mobiltelefon: +49 170 734 13 16
E-Mail: gs@jobnet.ag
Besprechungsraum: Jobnet.LIVE ?

    Tags: Diesem Artikel sind folgende Tags zugeordnet. Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

  • AZAV
  • Qualitätssicherung

Das Profiling mit dem Schlüssel zum regionalen Stellenmarkt

Persönliche Beratung auf Basis individueller Talente mit passenden Empfehlungen und tagesaktuellen Stellenhinweisen: die JobIMPULS Methode.

Wie funktioniert das?

"Als Berufsförderungswerk ist unser Auftrag die berufliche Integration von körperlich und psychisch beeinträchtigten Menschen. Wir nutzen die JobIMPULS Methode als Tool im Rahmen von zielgruppenspezifischen Spezial-Assessments zur effizienten Feststellung individueller Potenziale."

Dr. Jens Borgelt

Geschäftsführer
BFW Bad Wildbad gGmbH

Die valide Feststellung ganzheitlicher integrationsförderlicher- und hemmender Faktoren bei Menschen mit komplexen Problemlagen ist ein umfangreicher und zeitaufwändiger Prozess. Die JobIMPULS Methode trägt mit ihrer effizienten Methodik und aufgrund ihrer empirischen Grundlage dazu bei, wesentliche Faktoren aufzuzeigen und darüber mit dem Teilnehmer ins Gespräch zu kommen.

Zu Beginn unserer Spezial-Assessments durchlaufen die Teilnehmer die JobIMPULS Methode. Die Ergebnisse aus dieser Selbstbeurteilung tragen dazu bei, den Beobachtungsrahmen für die praktischen Diagnostikkontexte aufzuspannen. Diskrepanzen in der Selbst- und Fremdwahrnehmung stellen eine Basis für Coachingansätze dar. Darauf kann eine individuelle Integrationsstrategie aufgebaut werden.

Im Rahmen unserer Spezial-Assessments kommen Befunde und Beobachtungen aus verschiedenen Settings durch verschiedene Akteure zum Tragen. Die Nutzung des variablen Berichtkonfigurators ermöglicht uns eine strukturierte, effiziente und für den Einzelfall optimierte Verarbeitung dieser Daten. Die Ergebnisse können in optisch ansprechender Weise dargestellt werden und erlauben dem Leser eine schnelle Erfassung des Wesentlichen.

Falls Sie gerne mit Dr. Jens Borgelt direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 07081 175-311 oder j.borgelt@bfw-badwildbad.de

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten ein. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin mit dieser einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an info@jobnet.ag.

Seitenanfang
powered by webEdition CMS