Menu

Ihr Suchergebnis:

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Stichwort "JobNETZWERK" ergab folgende Treffer:


Persönliche Beratung in der beruflichen Rehabilitation mit dem direkten Zugriff auf den Arbeitsmarkt

Hoch wirkungsvolle Tools für die individuelle Reintegration in den Arbeitsmarkt, das ist ein Ziel, dem wir verpflichtet sind. Ein wichtiger Baustein dabei ist das Stellen- und Bewerberportal vieler deutscher Berufsförderungswerke, Berufsbildungswerke und beruflicher Trainingszentren.
weiterlesen

Kundenkonferenz 2016 in Erfurt mit 120 Teilnehmern war vollgepackt mit Vorträgen und Diskussionen

Unsere diesjährige Kundenkonferenz - traditionell auch JobNETZWERK genannt - war die bisher größte. Über 120 Teilnehmer trafen sich in Erfurt, um sich in Fachvorträgen zu informieren und den intensiven kollegialen Austausch zu suchen.
weiterlesen

Internationales Team betreut Software in sechs Sprachen

Die Softwareprodukte der Jobnet.AG stehen neben der deutschen Sprache mittlerweile in sechs weiteren Sprachen zur Verfügung: Englisch, Französisch, Arabisch, Rumänisch, Türkisch und seit kurzem auch Russisch.
weiterlesen

JobNETZWERK Zukunftskonferenz 2017

Den Wandel am regionalen Arbeitsmarkt aktiv gestalten. Fachkräftebedarfe decken – Digitalisierung und Online-Kooperation als Chance?
weiterlesen

Neuer Service für die Kunden: Video-Tutorials erklären die Bedienung auf einfache Weise

Um es den Anwendern unserer Produkte noch etwas einfacher zu machen, haben wir damit begonnen, für die wesentlichen Funktionen kurze Video-Tutorials zu erstellen.
weiterlesen

Praxis-Workshop JobNETZWERK beim BFW Köln am 9. Mai 2017

Praktische Einblicke in die Arbeit mit dem JobNETZWERK vermittelt der Praxis-Workshop am 9. Mai in Köln beim Berufsförderungwerk. Praktiker berichten - Praktiker fragen und diskutieren.
weiterlesen

Vier weitere Unternehmen profitieren vom JobNETZWERK - Stellenmarkt, Monitoring, Koordination, Controlling, Coaching, Profiling, Dokumentation

Zwei weitere Berufsbildungswerke, eine Transfergesellschaft sowie ein Bildungsträger haben sich in den letzten Wochen für das JobNETZWERK entschieden. Das webbasierte JobNETZWERK ist das mit großem Abstand marktführende Integrationsportal in Deutschland.
weiterlesen

Passgenaue Unterstützung für jeden Arbeitnehmer

Wird eine Transfergesellschaft ins Leben gerufen, stehen immer persönliche Schicksale im Vordergrund. Es geht darum, schnell und individuell neue Perspektiven zu ermöglichen (Job-to-Job-Vermittlung). Die Produkte der Jobnet.AG unterstützen Transfer- und Outplacementberater und Transfermitarbeiter gleichermaßen mit gründlichen Potenzialanalysen, automatischem Stellenmatching und einer komfortablen Online-Plattform mit leistungsfähigen Placement- und Prozessmanagement-Tools.
weiterlesen

JobNETZWERK Zukunftskonferenz 2017

Den Wandel am regionalen Arbeitsmarkt aktiv gestalten. Fachkräftebedarfe decken – Digitalisierung und Online-Kooperation als Chance?
weiterlesen

Die JobnetPRAXISTAGE fanden zum ersten Mal in den neuen Räumen der Jobnet.AKADEMIE statt

Premiere in den neuen Räumen der Jobnet.AKADEMIE in Hamburg: Vom 15. bis 18. Mai fanden dort die JobnetPRAXISTAGE statt. Jeweils einen Tag lang trafen sich viele Anwender der JobZENTRALE, der JobIMPULS Methode und des JobNETZWERKES.
weiterlesen

Das Programm der JobNETZWERK Zukunftskonferenz 2018

Neue Impulse für Arbeitsmarktexperten – Gesundheit & Beruf – Digitalisierung & Organisation – Langzeitbezug & Teilhabe14. und 15. November 2018 in Heidelberg.
weiterlesen

Zwei Tage JobNETZWERK Zukunftskonferenz in Heidelberg - internationale Beteiligung

Vorträge - kollegialer Austausch - Erfahrungen aus Österreich - neue Impulse
weiterlesen

"Wir sind Reha-Spezialisten und haben immer das Ziel vor Augen, unseren Patienten wieder eine möglichst vollständige Teilhabe am Berufsleben zu ermöglichen. Die JobIMPULS Methode hilft uns, alle Chancen und Potenziale zu erkennen und dabei nach klaren Regeln vorzugehen."

Norbert Giesen

Kaufmännische Leitung, MEDIAN Parkklinik Bad Rothenfelde
MEDIAN Kliniken

Wir wollen nicht nur die medizinische Reha im Blick haben, sondern möglichst früh die Perspektiven in Richtung Arbeitsmarkt eröffnen. Dabei möchten wir auch möglichst kompetent alternative Berufsrichtungen erkennen und vorschlagen. Unsere Patienten können oft in den angestammten Berufen nicht mehr arbeiten, daher gebrauchen wir realistische Ideen und bestmögliche IT-Unterstützung.

Die Patienten durchlaufen bei uns ein sehr hochwertiges und standardisiertes Verfahren, um den status quo festzustellen. Dabei unterstützt uns die JobIMPULS Methode, um sauber alle relevanten Faktoren zu ermitteln und basierend auf der Auswertung großer Datenmengen einen individuellen Bericht für jede Person zu erstellen, den wir dann zum Beispiel an die Rentenversicherung weitergeben können.

Die JobIMPULS Methode wird für ein Profiling und für eine alternative Berufswahl genutzt. Gleichzeitig zeigt sie die genauen Potenziale am Arbeitsmarkt in der Region, aus der die Patientinnen und Patienten stammen.

Falls Sie gerne mit Norbert Giesen direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 0542 4648-104 oder norbert.giesen@median-kliniken.de

Seitenanfang