JobZENTRALE - Regionale Stellen- und Bildungsportale der Jobnet.AG erneut datenschutzrechtlich zertifiziert

Seitenanfang
14. März 2024
Die Online-Plattform "JobZENTRALE", der Marktführer für Job- und Bildungsangebote in Deutschland, wurde erneut erfolgreich mit dem IPS-Datenschutzsiegel zertifiziert.

Führende regionale Plattform für Job- und Bildungsangebote in Deutschland

Die Online-Plattform "JobZENTRALE", der Marktführer für Job- und Bildungsangebote in Deutschland, wurde erneut erfolgreich mit dem IPS-Datenschutzsiegel zertifiziert. Die JobZENTRALE ist ein praxiserprobtes Tool für Jobcenter, Bildungsträger und insbesondere alle Arbeitsuchenden. Sie bietet nahezu alle (95 %) aller Jobs und Bildungsangebote in einer Region - automatisch zusammengestellt aus allen verfügbaren Quellen. Die JobZENTRALE unterstützt die Kampagne Jobturbo mit der Möglichkeit einer schnelleren Integration von Geflüchteten, da sie in 15 - von Muttersprachler:innen erstellter - Sprachversionen zur Verfügung steht, darunter ukrainisch, farsi und türkisch.

Friedrich Schreibert, zuständiger Produktmanager bei der Jobnet.AG, dem Anbieter der JobZENTRALE: "Wir haben mit diesem System im Grunde die Jobsuche abgeschafft. Man muss nicht mehr an vielen Stellen mit verschiedenen Begriffen nach passenden Stellen suchen. Das erledigt die JobZENTRALE im Hintergrund völlig automatisch - passend für jede Person." Der technische Aufwand im Hintergrund ist immens, so wird u. a. künstliche Intelligenz eingesetzt, um ähnliche Stellenangebote in Berufsgruppen zusammenzufassen.

Die datenschutz cert GmbH, ansässig in Bremen, überprüft und zertifiziert auf Basis der Internet Privacy Standards (IPS), dass sowohl die datenschutzrechtlichen Vorschriften als auch alle Sicherheitsvorkehrungen dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Das Unternehmen hat sich auf Datenschutzberatung und -zertifizierung spezialisiert und bietet Dienstleistungen zur Einhaltung der Datenschutzgesetze und -richtlinien an, insbesondere im Zusammenhang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union. Bei der JobZENTRALE wurden die sichtbaren Bereiche wie Datenschutzerklärung, Cookies und ähnliches sowie die Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben wie DSGVO, TMG, TTDSG und BDSG geprüft und erfolgreich zertifiziert.

Vladyslav Prykhodko, der Datenschutzbeauftragte der Jobnet.AG, äußerte sich nach dem Audit: "Wir freuen uns sehr, dass die JobZENTRALE, die bei vielen Jobcentern und Institutionen in Deutschland im Einsatz ist, erneut bewiesen hat, dass sie alle Standards erfüllt und Nutzern sowie Anwendern Sicherheit auf höchstem Niveau bietet."

 

Integrationsprojekte mit der Jobnet.AG und der JobZENTRALE

Die Jobnet.AG führt gemeinsam mit ihren Kunden Integrationsprojekte in Österreich und Deutschland durch. Zu den Kunden gehören der österreichische Arbeitsmarktservice (AMS) sowie Maßnahmen- und Bildungsträger, Verbände, Kammern und weitere Institutionen sowie Wirtschaftsunternehmen in Deutschland und Österreich. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin stellt technische, organisatorische und administrative Lösungen bereit, von Online-Plattformen und Beratungsprojekten bis hin zu fertig zertifizierten AZAV-Maßnahmen, die von Trägern genutzt werden.

Das internationale Team arbeitet mit hoher Kundennähe von verschiedenen Standorten in Österreich, Deutschland und der Ukraine aus. "Die JobZENTRALE, die in 15 verschiedenen Sprachen verfügbar ist, stellt eine wichtige Brücke bei der Integrationsarbeit von Menschen mit Migrationsgeschichte dar", so Dr. Christoph Wesselmann, Vorstandsvorsitzender der Jobnet.AG.

Friedrich Schreibert

Leiter JobNETZWERK und JobZENTRALE Deutschland

Büro Kerken:
Kuhdyk 16
47647 Kerken
Deutschland

Telefon: +49.30.5770012-70

Mobiltelefon: +49.173.3437966

E-Mail: fs@jobnet.ag

Internet: https://www.jobnet.ag

Besprechungsraum:

Jobnet.ZUKUNFTSKONFERENZ 2024 in Nürnberg
Jobnet.ZUKUNFTSKONFERENZ 2024 in Nürnberg

Wir möchten Sie herzlich nach Nürnberg einladen. Am 23. und 24. Mai 2024 findet dort – mitten in der schönen Altstadt – unsere mittlerweile 12. Jobnet.ZUKUNFTSKONFERENZ unter dem Motto "Vermittlung in Arbeit für Personen mit Migrationsgeschichte" statt.

Das Jobcenter Flensburg (gE) nutzt die JobZentrale bereits seit 2016. Die JobZentrale eignet sich besonders für einen dynamischen Beratungs- und daran anknüpfenden Integrationsprozess gemeinsam mit den Kundinnen und Kunden. So unterstützt z. B. die „JobMaps“-Funktion interaktiv die Beratung von mobilitätseingeschränkten Bewerbern und die „Top-50-Berufsgruppen“ veranschaulichen im Beratungskontext das tatsächlich vorhandenen Stellenpotential. Die Integrationsfachkräfte des Jobcenters nutzen die JobZentrale in der täglichen Arbeit und die Bewerberinnen und Bewerber für ihre regelmäßigen Stellenrecherchen. Als Pressesprecherin freue mich besonders, mit der JobZentrale ein hochwertiges und hilfreiches IT-Produkt (ohne Zugangsbeschränkungen) für alle Nordlichter mit beruflichen Veränderungswünschen oder für Ausbildungssuchende vermarkten zu können.

Sabine Jostmeier
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Jobcenter
Jobcenter Flensburg

Falls Sie gerne mit Sabine Jostmeier direkt Kontakt aufnehmen möchten:
Tel. +49 (461) 819 733 oder Jobcenter-Flensburg.Presse@jobcenter-ge.de

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten ein. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin mit dieser einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an info@jobnet.ag.

powered by webEdition CMS