Menu

JobZENTRALE: Durchblick statt Suchmaschine

Ein einzigartiger Service für die gesamte Region: volle Übersicht über den Stellenmarkt. Die Idee: alle Stellen übersichtlich sortiert. Ähnliche Stellen werden in Berufsgruppen zusammengefasst. Supereinfache Bedienung. Verfügbar in vielen Sprachen.

Seitenanfang

JobZENTRALE: jeden Tag der Überblick über die gesamte Region

zoom
Startseite der regionalen JobZENTRALE für den Landkreis München.

Die JobZENTRALE verfolgt eine einfache und sehr innovative Idee: auf einer Seite volle Transparenz über den Arbeitsmarkt einer Region. Wie ein guter Lotse kennt die JobZENTRALE den Stellenmarkt im Detail.

Unser Motto: Durchblick statt Suchmaschine.

  • In der JobZENTRALE werden jeden Tag die aktuellen Stellenanzeigen für alle wichtigen Berufsgruppen einer Region angeboten.
  • Für die Suche in einem bestimmten einzelnen Ort stehen die lokale Stellenanzeigen täglich aktuell zur Verfügung.
  • Alles kann wie in einer klassischen Zeitung einfach als PDF aufgerufen und ausgedruckt werden.
  • Ähnliche Stellenanzeigen werden automatisch zu Berufsgruppen zusmmengefasst.

Ähnliche Stellen werden automatisch zu Berufsgruppen zusammengefasst

Kenne Sie das? Sie suchen Stellenanzeigen z. B. als "Putzfrau"? Und Ihre Lieblingssuchmaschine findet nur Stellen, in denen genau das Wort "Putzfrau" vorkommt. Doch es gibt viel mehr für Sie passende Stellen! Die heißen vielleicht "Reinigungskraft" oder "Housekeeping" oder "Zimmermädchen" oder "Raumpfleger" oder, oder, oder...

Das bedeutet: Sie suchen mit zig Begriffen in zig Suchmaschinen und finden doch nur die Hälfte. Und wenn man kein Internetexperte ist, dann geben viele Stellensuchende schnell wieder auf.

Die Lösung? Künstliche Intelligenz nimmt Ihnen die Arbeit ab. Völlig unbemerkt im Hintergrund.

In der JobZENTRALE werden alle ähnlichen Stellenanzeigen zu Berufsgruppen zusammengefasst. Das ist superpraktisch und hilft dabei, eine wirkliche Übersicht über die persönlichen Chancen zu erhalten. Das System unterscheidet automatisch hunderte Berufsgruppen. Die mühsame Suche mit einer schlichten Volltextsuche wie bei einer üblichen Suchmaschine ist nicht mehr nötig. In "Ihrer" Berufsgruppe werden alle ähnlichen Stellenanzeigen zusammengefasst. Wir nennen das "Durchblick statt Suchmaschine".

Übrigens: die Berufgruppen nutzen den offiziellen Standard der Klassifizierung der Berufe in der aktuellen Ausgabe (KldB 2010). Die DKZ/BKZ-Nummern können ebenfalls angezeigt und direkt genutzt werden.

 

Lesen Sie weiter: Was unterscheidet die JobZENTRALE von üblichen Suchmaschinen?

Lesen Sie weiter: Wo finde ich Beispiele für bestehende JobZENTRALEN?

Lesen Sie weiter: Wer nutzt die JobZENTRALE?

 

 

Ihr Ansprechpartner:

Friedrich Schreibert
phone: +49.30.5770012-70
email: fs@jobnet.ag

Unsere Webinare

Ich möchte Einladungen zu Webinaren erhalten.

Willkommen beim Marktführer.

Portale mit der Technologie der Jobnet.AG gibt es inzwischen an über 300 Standorten allein in Deutschland.

Lesen Sie mehr …

"Wir sind Reha-Spezialisten und haben immer das Ziel vor Augen, unseren Patienten wieder eine möglichst vollständige Teilhabe am Berufsleben zu ermöglichen. Die JobIMPULS Methode hilft uns, alle Chancen und Potenziale zu erkennen und dabei nach klaren Regeln vorzugehen."

Norbert Giesen

Kaufmännische Leitung, MEDIAN Parkklinik Bad Rothenfelde
MEDIAN Kliniken

Wir wollen nicht nur die medizinische Reha im Blick haben, sondern möglichst früh die Perspektiven in Richtung Arbeitsmarkt eröffnen. Dabei möchten wir auch möglichst kompetent alternative Berufsrichtungen erkennen und vorschlagen. Unsere Patienten können oft in den angestammten Berufen nicht mehr arbeiten, daher gebrauchen wir realistische Ideen und bestmögliche IT-Unterstützung.

Die Patienten durchlaufen bei uns ein sehr hochwertiges und standardisiertes Verfahren, um den status quo festzustellen. Dabei unterstützt uns die JobIMPULS Methode, um sauber alle relevanten Faktoren zu ermitteln und basierend auf der Auswertung großer Datenmengen einen individuellen Bericht für jede Person zu erstellen, den wir dann zum Beispiel an die Rentenversicherung weitergeben können.

Die JobIMPULS Methode wird für ein Profiling und für eine alternative Berufswahl genutzt. Gleichzeitig zeigt sie die genauen Potenziale am Arbeitsmarkt in der Region, aus der die Patientinnen und Patienten stammen.

Falls Sie gerne mit Norbert Giesen direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 0542 4648-104 oder norbert.giesen@median-kliniken.de

Seitenanfang