Ein individuelles Arbeitsmarktportal stärkt die regionale Identität

Seitenanfang
Brücken bauen - zwischen Regionen oder direkt zwischen Fachkräften und Unternehmen. Wenn es Ihnen wichtig ist, Ihre regionale Identität aktiv mit den Arbeitsmarktchancen Ihrer Region zu verknüpfen, dann möchten wir Ihnen gerne die Möglichkeiten eines ganz individuellen Arbeitsmarktportals für Ihre Region vorstellen.

Basierend auf der Technologie der Jobnet.AG können Sie sehr einfach und wirkungsvoll  

  • auf das Arbeitsmarktpotenzial in Ihrer Region hinweisen.
  • dazu direkt den schon bestehenden Pool an freien Stellen und an Bewerbern nutzen (täglich aktuell).
  • gerade kleinen und mittleren Unternehmen dabei helfen, mit sehr geringem Aufwand auf sich aufmerksam zu machen.
  • ein modernes, sicheres und sehr leistungsfähiges Portal anbieten, ohne eigene technische Kompetenz (Programmierung, Weiterentwicklung, Betrieb etc.) aufbringen zu müssen. Das reduziert den organisatorischen Aufwand und die Kosten für Sie erheblich.  

Die Technologie der Jobnet.AG erlaubt Ihnen, sich auf Ihre Stärken zu konzentrieren:

  • die Vernetzung in der Region erhöhen.
  • eine wirkungsvolle Kommunikation in Ihrer Region zu organisieren.

Ein Beispiel für ein solches Portal für ein gesamtes Bundesland finden Sie hier: willkommen.saarland.de/jobs.

willkommen.saarland.de - unter dieser Internetadresse hat die IHK Saarland in Koopearton ein großes Regionalportal entwickelt, das auf der Technologie der Jobnet.AG basiert.

Tags: Diesem Artikel sind folgende Tags zugeordnet. Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

regionale IdentitätArbeitsmarktportalFachkräftedemografische EntwicklungStellenanzeigenPartnernetzwerkKMUSachsen-AnhaltPFIFFWirtschaftsförderung
Jobnet.ZUKUNFTSKONFERENZ 2024 in Nürnberg
Jobnet.ZUKUNFTSKONFERENZ 2024 in Nürnberg

Wir möchten Sie herzlich nach Nürnberg einladen. Am 23. und 24. Mai 2024 findet dort – mitten in der schönen Altstadt – unsere mittlerweile 12. Jobnet.ZUKUNFTSKONFERENZ unter dem Motto "Vermittlung in Arbeit für Personen mit Migrationsgeschichte" statt.

powered by webEdition CMS