Menu

Ein individuelles Arbeitsmarktportal stärkt die regionale Identität

Brücken bauen - zwischen Regionen oder direkt zwischen Fachkräften und Unternehmen. Wenn es Ihnen wichtig ist, Ihre regionale Identität aktiv mit den Arbeitsmarktchancen Ihrer Region zu verknüpfen, dann möchten wir Ihnen gerne die Möglichkeiten eines ganz individuellen Arbeitsmarktportals für Ihre Region vorstellen.

Seitenanfang

Basierend auf der Technologie der Jobnet.AG können Sie sehr einfach und wirkungsvoll  

  • auf das Arbeitsmarktpotenzial in Ihrer Region hinweisen.

  • dazu direkt den schon bestehenden Pool an freien Stellen und an Bewerbern nutzen (täglich aktuell).

  • gerade kleinen und mittleren Unternehmen dabei helfen, mit sehr geringem Aufwand auf sich aufmerksam zu machen.

  • ein modernes, sicheres und sehr leistungsfähiges Portal anbieten, ohne eigene technische Kompetenz (Programmierung, Weiterentwicklung, Betrieb etc.) aufbringen zu müssen. Das reduziert den organisatorischen Aufwand und die Kosten für Sie erheblich.  

Die Technologie der Jobnet.AG erlaubt Ihnen, sich auf Ihre Stärken zu konzentrieren:

  • die Vernetzung in der Region erhöhen.

  • eine wirkungsvolle Kommunikation in Ihrer Region zu organisieren.

Ein Beispiel für ein solches Portal für ein gesamtes Bundesland finden Sie hier: willkommen.saarland.de/jobs.

Screenshot willkommen.saarland.dewillkommen.saarland.de - unter dieser Internetadresse hat die IHK Saarland in Koopearton ein großes Regionalportal entwickelt, das auf der Technologie der Jobnet.AG basiert.

Ihr Ansprechpartner:

Gerd Schierenbeck
Produktmanager Fachkräfteportale
phone: +49.30.5770012-12
email: gs@jobnet.ag

"Als Berufsförderungswerk ist unser Auftrag die berufliche Integration von körperlich und psychisch beeinträchtigten Menschen. Wir nutzen die JobIMPULS Methode als Tool im Rahmen von zielgruppenspezifischen Spezial-Assessments zur effizienten Feststellung individueller Potenziale."

Dr. Jens Borgelt

Geschäftsführer
BFW Bad Wildbad gGmbH

Die valide Feststellung ganzheitlicher integrationsförderlicher- und hemmender Faktoren bei Menschen mit komplexen Problemlagen ist ein umfangreicher und zeitaufwändiger Prozess. Die JobIMPULS Methode trägt mit ihrer effizienten Methodik und aufgrund ihrer empirischen Grundlage dazu bei, wesentliche Faktoren aufzuzeigen und darüber mit dem Teilnehmer ins Gespräch zu kommen.

Zu Beginn unserer Spezial-Assessments durchlaufen die Teilnehmer die JobIMPULS Methode. Die Ergebnisse aus dieser Selbstbeurteilung tragen dazu bei, den Beobachtungsrahmen für die praktischen Diagnostikkontexte aufzuspannen. Diskrepanzen in der Selbst- und Fremdwahrnehmung stellen eine Basis für Coachingansätze dar. Darauf kann eine individuelle Integrationsstrategie aufgebaut werden.

Im Rahmen unserer Spezial-Assessments kommen Befunde und Beobachtungen aus verschiedenen Settings durch verschiedene Akteure zum Tragen. Die Nutzung des variablen Berichtkonfigurators ermöglicht uns eine strukturierte, effiziente und für den Einzelfall optimierte Verarbeitung dieser Daten. Die Ergebnisse können in optisch ansprechender Weise dargestellt werden und erlauben dem Leser eine schnelle Erfassung des Wesentlichen.

Falls Sie gerne mit Dr. Jens Borgelt direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 07081 175-311 oder j.borgelt@bfw-badwildbad.de

Seitenanfang