Bedeutender Auftrag aus Österreich für die Jobnet.AG - mehrsprachige Potenzialanalyse sowie Beratungsunterstützung von Arbeitslosen

Seitenanfang
27. November 2023
Jobnet.AG erhält den Zuschlag bei einer europaweiten Ausschreibung für die einfache Durchführung von Kompetenz- und Potenzialanalysen sowie das Matching mit passenden Stellenangeboten

Persönliche Beratung mit klarem Fokus auf die persönlichen Potenziale und Ressourcen

Die Jobnet.AG hat in Österreich erneut eine europaweite Ausschreibung gewonnen. Gesucht wurde eine Methodik, um in vielen Sprachen eine Kompetenz- und Potenzialanalyse für arbeitssuchende Personen durchzuführen. Zudem war gefordert, dass automatisch tagesaktuelle Stellenanzeigen für diese Personen gefunden und bereitgestellt werden, die aus dem gesamten Internet zu recherchieren sind.

Die Jobnet.AG ist ein innovativer und praxisorientierter Lösungsanbieter für staatliche und private Akteure am Arbeitsmarkt mit Sitz in Berlin und weiteren Standorten in Deutschland, Österreich und der Ukraine. „Nach fünf Jahren erfolgreicher Tätigkeit für das österreichische AMS und seine Bildungspartner freuen wir uns, dass wir hier weiter so wirkungsvoll bei der Integration von arbeitssuchenden Personen in den Arbeitsmarkt unterstützen dürfen", kommentiert Vorstand Dr. Christoph Wesselmann den Zuschlag in der mehrstufigen europaweiten Ausschreibung. "Wir konnten mit unserer Vermittlungsplattform Jobnet.CHANGE überzeugen, in die auch die in Österreich bereits umfangreich genutzte JobIMPULS Methode integriert ist. Insofern ist der Zuschlag ein toller Beweis für den hohen praktischen Nutzen, den wir mit dieser Online-Plattform bereitstellen können."

Effizienzsteigerung im Beratungsprozess für Träger – direkte Unterstützung für das Beratungsgespräch – klar strukturierte Berichte

In Österreich arbeiten bereits zahlreiche Träger an vielen Standorten im gesamten Land mit den Lösungen der Jobnet.AG. Schwerpunkt ist das Bundesland Wien. Die Online-Plattform der Jobnet.AG wird zur Unterstützung der Berater:innen bei Trägern direkt in den Beratungsprozess eingebunden und genutzt. Hierzu stehen diverse persönliche Hilfsmittel wie automatische Vorschläge für passende Berufsrichtungen, Hinweise und Analysen zu persönliche Skills (z. B. fachliche Kompetenzen), persönlichen Potenzialen und Daten über Stellenangebote und zusammenfassende Berichte zur Verfügung. Die Unterstützung und Beratung der Arbeitslosen bei den Trägern erfolgt im Auftrag des AMS – dem österreichischen Pendant der Bundesagentur für Arbeit. Für das AMS ist der Einsatz eines hochwertigen Instruments zur Kompetenz- und Potenzialfeststellung ein wesentlicher Bestandteil. Mag. Winfried Göschl, Landesgeschäftsführer des AMS in Wien: „Wir schätzen die JobIMPULS Methode, um unsere Zusammenarbeit mit den Trägern zu vereinfachen. Durch die JobIMPULS Methode werden die Kompetenzen und Potenziale der Teilnehmer:innen zuverlässig ermittelt und wir erhalten einheitliche und klar strukturierte Berichte von den Trägern mit Empfehlungen für das weitere Vorgehen."

Mehrsprachiger Einsatz auch auf mobilen Geräten – oftmals der Einstieg in die Beratung und Vermittlung

Die Vermittlungsplattform Jobnet.CHANGE mit der darin integrierten JobIMPULS Methode steht aktuell in 15 Sprachen zur Verfügung und kann auch auf mobilen Geräten genutzt werden. Auf diese Weise ist es möglich, dass z. B. Personen mit Migrationsgeschichte in ihrer Muttersprache in dem System arbeiten und den Berater:innen dann in deutscher Sprache Übersichten und Analysen bereitgestellt werden. Winfried Göschl, AMS-Chef in Wien: „Es ist hilfreich und wichtig, dass die JobIMPULS Methode in vielen Sprachen vorliegt, da wir in Wien für viele Arbeitssuchende zuständig sind, die über eine Migrationsgeschichte verfügen. Daher müssen wir gerade am Anfang des Integrationsprozesses oft erst einmal in der Muttersprache mit den Personen kommunizieren, um eine gute Übersicht über alle relevanten Faktoren zu erhalten."

Jobnet.AG ist Anbieter von Online-Lösungen für die Arbeitsmarktintegration und führt mit seinen Kunden praxisorientierte Umsetzungsprojekte durch

Zu den Kunden der Jobnet.AG in Österreich und Deutschland zählen zahlreiche Maßnahmen- und Bildungsträger, in Deutschland Jobcenter, in Österreich das AMS, Kammern, Wirtschaftsverbände und Rehaträger. Die Jobnet.AG stellt technische, organisatorische und administrative Lösungen bereit: Diese reichen von Online-Plattformen und Beratungsprojekten bis zu fertig zertifizierten AZAV-Maßnahmen, die von Trägern genutzt werden. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin, zudem unterhält es weitere Standorte in Deutschland, Österreich und der Ukraine. Die Serviceleistungen werden von einem internationalen Team an den verschiedenen Standorten mit einer größtmöglichen Nähe zu den Kunden durchgeführt. Als jüngste Innovation hat die Jobent.AG mehrere Projektideen für den Jobturbo entwickelt – die schnelle und praxisgerechte Integration von Personen mit Migrationsgeschichte in Arbeit. Das Unternehmensmotto lautet: Menschen. Miteinander. Verbinden. Es verdeutlicht den Anspruch, die persönliche Beratung von Mensch zu Mensch in den Mittelpunkt zu stellen und durch intelligente Lösungen bestmöglich zu unterstützen.

Zusammenfassung

Jobnet.AG hat in Österreich einen Auftrag gewonnen, um mehrsprachige Kompetenz- und Potenzialanalysen sowie Beratungen für Arbeitslose durchzuführen. Dieser Auftrag, Teil einer europaweiten Ausschreibung, beinhaltet auch das Matching von Arbeitssuchenden mit aktuellen Stellenangeboten. Die Jobnet.AG nutzt ihre Plattform Jobnet.CHANGE und die bereits in Österreich verbreitete JobIMPULS Methode, um maßgeschneiderte Beratung und Unterstützung zu bieten. Ihre Dienste werden von verschiedenen Trägern in Österreich, insbesondere im Bundesland Wien, eingesetzt. Die Lösungen sind in 15 Sprachen verfügbar und unterstützen auch mobile Geräte, was speziell für Personen mit Migrationshintergrund von Bedeutung ist. Jobnet.AG, mit Sitz in Berlin und weiteren Standorten in Deutschland, Österreich und der Ukraine, setzt umfassende Online-Lösungen und praktische Projekte für die zielgerichtete Arbeitsmarktintegration um.

 

Bildnachweis: Westend61 / photocase.de

Dr. Christoph Wesselmann

Vorstand

Büro Wien:
Lenaugasse 11 Top 6a
1080 Wien
Österreich

Telefon: +49.30.5770012-10

E-Mail: cw@jobnet.ag

Internet: https://www.jobnet.ag

Besprechungsraum:

Tags: Diesem Artikel sind folgende Tags zugeordnet. Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

PotenzialfeststellungJobturboÖsterreichJobIMPULS MethodeJobnet.CHANGEMehrsprachigkeitKompetenzanalyseSkill-Matching

Aktuelle Presseschau
Arbeitsmarktpolitik.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten ein. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin mit dieser einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an info@jobnet.ag.

powered by webEdition CMS