Menu

Neuer Service für die Kunden: Video-Tutorials erklären die Bedienung auf einfache Weise

Seitenanfang

AKTUELLES // Meldung vom: 15. Februar 2017
Um es den Anwendern unserer Produkte noch etwas einfacher zu machen, haben wir damit begonnen, für die wesentlichen Funktionen kurze Video-Tutorials zu erstellen.

Kurze Demo in Wort und Bild

Video-TutorialScreenshot des Video-Tutorials zum Anlegen eines Teilnehmers im JobIMPULS Sofortangebot.

Die Bedienung einer Software lernt man schnell und zuverlässig, wenn man einmal praktisch sieht, wie es geht und es dann direkt selbst probieren kann. Auf Basis dieser Erkenntnis haben wir damit begonnen, für die wichtigsten Anwendungsthemen in unserer Software kurze Video-Tutorials zu erstellen.

Sie werden nach und nach den geschulten Anwendern zur Verfügung gestellt. Hier ein Beispiel zu unserem Produkt JobIMPULS Sofortangebot.

"Wir wollen noch herausfinden, welche Länge von unseren Kunden als optimal empfunden wird," so Gerd Schierenbeck, der die Erstellung der Tutorials koordiniert, "wir setzen auf kurze Erklärstücke, die man schnell und unkompliziert anschauen kann." Dabei legt Gerd Schierenbeck insbesondere auf die klare Information und leichte Verständlichkeit großen Wert.

Ihr Ansprechpartner:

Gerd Schierenbeck
Produktmanager Fachkräfteportale
phone: +49.30.5770012-12
email: gs@jobnet.ag

Klaus Führ TÜV Nord Bildung

"Die Ausgangssituation und der Abgleich mit „unseren“ Berufen ist bei geflüchteten Menschen eine besondere Herausforderung. Durch die Sprachen und die Vielfältigkeit ist uns JobIMPULS hier eine echte Unterstützung."

Klaus Führ

Bildungszentrumsleiter
TÜV NORD Bildung GmbH & Co. KG

Unser Bildungszentrum in Dortmund ist auf den gewerblich-technischen sowie kaufmännischen Bereich ausgerichtet. Durch die Vermittlung von fachlichem Wissen und praktischen Qualifikationen werden neue berufliche Chancen geschaffen. Genau diese Voraussetzungen sind auch die optimale Grundlage für die Integration von geflüchteten Menschen. Dabei ist unser Angebot ebenso vielfältig wie aktuell und in jedem Fall immer auf den Menschen zugeschnitten.

In der in der KompAS – Maßnahme setzten wir von Anfang an die JobIMPULS Methode ein. Genau wie sich die Teilnehmer im Laufe der Maßnahme weiterentwickelt, kann der Bericht und damit auch die berufliche Ausrichtung ständig angepasst werden. Neue Interessensbereiche und gewonnenen Fähigkeiten werden berücksichtigt und täglich mit dem realen Arbeitsmarkt abgeglichen. Die für den Coaching- Prozess relevanten Grundlagen werden erkannt und angesprochen. Klaus Führ: „Damit ist uns eine sehr persönliche und direkte Betreuung jedes einzelnen Menschen möglich“.

JobIMPULS Methode, insbesondere die JobIMPULS Fachkompetenzen, dynamisch motivationale Aspekte, Top- Tätigkeiten

Falls Sie gerne mit Klaus Führ direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 0231 96 7000 10 oder kfuehr@tuev-nord.de

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten ein. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin mit dieser einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an info@jobnet.ag.

Seitenanfang