Menu

JobIMPULS Methode ist Thema auf dem Zukunftskongress Migration im September in Berlin.

Seitenanfang

AKTUELLES // Meldung vom: 25. August 2016
Die standardisierte JobIMPULS Methode wird bundesweit von zahlreichen Trägern und Jobcentern eingesetzt. Praktiker geben einen Einblick in die Erfahrungen auf den Zukunftskongress Migration & Integration in Berlin.

Praxisdialog: Wie funktioniert eine standardisierte Standortbestimmung, die Festlegung des Integrationsfahrplans und die konkrete Integrationsarbeit mit der JobIMPULS Methode?

zoom
2. Zukunftskongress Migration & Integration am 20./21. September in Berlin

Bundesweit setzen zahlreiche Träger auf die standardisierte JobIMPULS Methode für das mehrsprachige Profiling, die Ermittlung von Soft-Skills, Fachkompetenzen, Top-Tätigkeiten, Berufsempfehlungen und tagesaktuellen Stellenlisten für Ausbildung und Berufswahl.

Falls erforderlich ermittelt das Verfahren auch individuelle Coachingempfehlungen.

Akademie Überlingen, GFN AG und TÜV NORD Bildung berichten in einem Best-Practice-Dialog am zweiten Messetag (21. September) aus der Integrationspraxis mit der JobIMPULS Methode. Auch die Stiftung Bildung und Handwerk (SBH) hat einen Stand auf der Messe und informiert über die JobIMPULS Methode. Das wissenschaftlich abgesicherte Verfahren steht bundesweit an hunderten Standorten zur Verfügung (siehe JobIMPULS Karte) und basiert auf dem PMA-Standard (Profiling, Matching, Arbeitsmarktanalyse).

Es kann webbasiert und mehrsprachig genutzt werden, ermöglicht ein umfassendes Profiling, sucht automatisch passende Stellen und macht individuelle Vorschläge (Big-Data-Technologie). Eingebettet in hochwertige Maßnahmen werden so die individuellen Potenziale erkannt und erschlossen. Es steht ausreichend Zeit für Fragen zur Verfügung. Die Teilnehmer erhalten ein Handout mit weitergehenden Informationen.

Die JobIMPULS Methode wurde in Zusammenarbeit mit drei deutschen Hochschulen entwickelt. Sie setzt auf transparente, wissenschaftliche Standards (kein Blackbox-Prinzip) und unterstützt in einem flexiblen und modularen System Berater, Sprachmittler und die Klienten.

Termin: 20. / 21. September

Ort: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Berlin (Link zur Anmeldung siehe unten)

Sie möchten mehr erfahren?
Ich möchte einen Infotermin am Messestand des Zukunftskongress Migration & Integration vereinbaren.

Dr. Christoph Wesselmann

Vorsitzender des Vorstands

Büro Münster:
Gievenbecker Reihe 52a
48161 Münster
Telefon: +49.30.5770012-10
E-Mail: cw@jobnet.ag
Besprechungsraum: Jobnet.LIVE ?

Das Profiling mit dem Schlüssel zum regionalen Stellenmarkt

Persönliche Beratung auf Basis individueller Talente mit passenden Empfehlungen und tagesaktuellen Stellenhinweisen: die JobIMPULS Methode.

Wie funktioniert das?

  • Die neue JobZentrale für die Region Ostwürttemberg ist ab sofort online!

    Unter www.jobs-in-ostwuerttemberg.de werden regionale Job- und Stellenangebote sowie Ausbildungs- und Praktikumsstellen gebündelt und geben einen Überblick über die Möglichkeiten des Arbeitsmarktes in der Region.

    mehr lesen…

  • Die Jobnet.AG bietet Multiplikator:innenschulungen an, um die eigenständige Arbeit der Kunden zu unterstützen

    Durch Multiplikator:innenschulungen wird eine stärkere Vernetzung der Berater:innen untereinander möglich. Das JobIMPULS System der Jobnet.AG kann jetzt sowohl in Präsenz als auch in Onlineschulungen so unterrichtet werden, dass Multiplikator:innen in der Lage sind das notwendige Wissen in ihrer eigenen Organisation weiterzugeben.

    mehr lesen…

  • Die Jobnet.AG entwickelt Onlinekurse zum JobIMPULS System weiter - Blended Learning spart Zeit und ermöglicht höhere Flexibilität

    Die Weiterentwicklung von Onlinekursen ermöglicht die selbständige Weiterbildung und Vertiefung im JobIMPULS System.

    mehr lesen…

  • Alle Produkte der Jobnet.AG jetzt durchgängig in 11 Sprachen verfügbar

    Hochwertige Fremdsprachenversionen und innovative technische Lösungen unterstützen individuelle Arbeitsuche und professionelle Beratung im multikulturellen Kontext

    mehr lesen…

  • Das AMS Österreich veröffentlicht Jobsuchmaschine "alle Jobs" - Jobnet.AG liefert die Daten zu

    Das Arbeitsmarktservice Österreich (AMS) setzt bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit darauf, eine möglichst vollständige Transparenz am Stellenmarkt zu erzeugen. Das AMS bietet dazu jetzt ein innovatives Portal an, das fast alle Stellenanzeigen in Österreich zusammenfasst und durchsuchbar macht. Die Jobnet.AG liefert die Stellendaten für das neue Suchportal "alle Jobs".

    mehr lesen…

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten ein. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin mit dieser einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an info@jobnet.ag.

Seitenanfang
powered by webEdition CMS