Menu

JobIMPULS Methode ist zentrales Thema bei gut besuchten Fachgesprächen in ganz Deutschland

Seitenanfang

AKTUELLES // Meldung vom: 06. Juli 2015
Jobcenter, Bildungsträger und Reha-Einrichtungen interessieren sich für innovatives Matching. In sechs Fachgesprächen und zwei weiteren regionalen Expertenrunden haben Vertreter von über 80 Jobcentern, Reha-Einrichtungen und Bildungsträgern die neuen Möglichkeiten zur Feststellung von Soft-Skills zur Berufswahl und zur Ermittlung einer individuellen Beratungsstrategie diskutiert. In den nächsten Monaten starten zahlreiche Umsetzungsprojekte.

Die direkte Verbindung von persönlichen Soft-Skills und regionalem Arbeitsmarkt

zoom
Einige Impressionen von den Fachgespräche zum Thema JobIMPULS Methode.

Die an dem praxisorientierten Forschungsprojekt beteiligten Professoren von drei deutschen Hochschulen erläuterten bei den Expertenrunden den aktuellen Forschungsstand und schilderten, wie ein umfassendes Bild der Talente einer Person ermittelt und für den Integrationsprozess genutzt werden kann. Dabei werden erstmalig in einem einzigen Verfahren sowohl die Berufserfahrung als auch Kompetenzen, Interessen, Einstellungen und Top-Tätigkeiten berücksichtigt.

Neu ist auch die Möglichkeit, individuell passende Stellenangebote im Mobilitätsradius einer Person zu finden. Zudem können für Coaching- und Beratungsprozesse wichtige Merkmale wie die emotionale Stabilität und die Selbstwirksamkeitserwartung ermittelt werden.

"Wir haben bei den erfreulich zahlreichen Diskussionsbeiträgen und Hinweisen viel gelernt," fasst Dr. Christoph Wesselmann, Vorstand der Jobnet.AG, die Gespräche zusammen, "besonders wichtig ist es offenbar, dass die JobIMPULS Methode (mehr...) modular aufgebaut ist. Die Anwender können von Fall zu Fall  entscheiden, wie sie mit einer Person vorgehen möchten und welche Aspekte jeweils relevant sind. Damit können sehr individuelle Beratungs- und Organisationskonzepte unterstützt werden." Besonders gutes Feedback hat auch die Möglichkeit erhalten, nicht nur eine losgelöste Kompetenz-Analyse zu machen, sondern sowohl die persönliche Berufserfahrung aktiv zu nutzen, als auch direkten Zugriff auf persönlich passende Stellenangebot bereitzustellen.

Die Geschäftsführer und Teamleiter aus den anwesenden Jobcentern schilderten, dass neue Impulse insbesondere für schwierige Fälle wichtig seien. Dabei stehe man insbesondere vor der Aufgabe, individuelle  Talente  schnell festzustellen und dazu  passende Stellen aus der Region zu finden, um so einen nachhaltigen Integrationsprozess zu ermöglichen.

Dabei sei eine gute Unterstützung für die Vermittlungsfachkräfte und Jobcoaches eine ganz wesentliche Voraussetzung für einen Erfolg.

Auf diese Fragen kann die JobIMPULS Methode in einem durchgängigen Verfahren Antworten geben. Die JobIMPULS Methode ist Teil eines umfassenden Forschungs- und Entwicklungsprojekts, das von drei Hochschulen begleitet und evaluiert wird. Auch das innovative System JobZENTRALE (mehr...) zur schnellen Orientierung am regionalen Arbeitsmarkt wurde bei den Fachgesprächen vorgestellt.

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte zur JobIMPULS Methode und dem Forschungs- und Entwicklungsprojekt werden wir auf der Jobnetzwerkkonferenz am 19. und 20. November in Hamburg vorstellen.

Dr. Christoph Wesselmann

Vorstand

Büro Münster:
Gievenbecker Reihe 52a
48161 Münster
Telefon: +49.30.5770012-10
E-Mail: cw@jobnet.ag
Besprechungsraum: Jobnet.LIVE ?

Das Profiling mit dem Schlüssel zum regionalen Stellenmarkt

Das Profiling mit dem Schlüssel zum regionalen Stellenmarkt

Persönliche Beratung auf Basis individueller Talente mit passenden Empfehlungen und tagesaktuellen Stellenhinweisen: die JobIMPULS Methode.

Wie funktioniert das?

Aktuelle Presseschau
Arbeitsmarktpolitik.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten ein. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin mit dieser einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an info@jobnet.ag.

Seitenanfang
powered by webEdition CMS