Menu
Donnerstag, 01. Oktober 2015

Fachkräfteportal und JobZENTRALE der Offensive Mittelstand vorgestellt

Bei der heutigen Tagung der Offensive Mittelstand in Berlin wurden die jüngsten Konzepte und Ideen der Jobnet.AG vorgestellt und diskutiert. „Dem Mittelstand hilft eine gute regionale Transparenz am Arbeitsmarkt, um bei Interessenten optimal auf freie Stellen aufmerksam zu machen,“ erläuterte Gerd Schierenbeck, der Produktmanager Fachkräfteportale der Jobnet.AG. Bei dem Termin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) betonte Schierenbeck: „Gerade für eine gute Wirtschaftsförderung in vielen Regionen ist es wichtig, dass einer breiten Öffentlichkeit ein wirklich optimaler Überblick über den Stellenmarkt der Region bereitgestellt wird. Das hilft ganz wesentlich, die Folgen des Fachkräftemangels zu reduzieren.“

Seitenanfang

Transparenz am Arbeitsmarkt hilft dem Mittelstand

Den rund zwanzig anwesenden Mitgliedern der AG Transfer stellte Gerd Schierenbeck gemeinsam mit dem Vorstand der Jobnet.AG, Dr. Christoph Wesselmann, verschiedene Beispiele für Fachkräfteportale und regionale Stellenportale vor. Auch das in diesem Jahr neu entwickeltes System JobZENTRALE konnte live am Beispiel verschiedener Regionen gezeigt werden. Schierenbeck, der auch Experte für das Thema demografische Entwicklung ist, machte deutlich, dass häufig sowohl mehr Stellen als auch mehr Fachkräfte zur Verfügung stehen, als eine einfache Suche im Internet vermuten lässt. Erst eine hochwertige Aufbereitung und Darstellung der Potenziale führt dazu, dass Fachkräfte die für sie passenden Stellen auch tatsächlich finden.

Der stellvertretende Vorsitzende der Offensive Mittelstand, Oleg Cernavin, bot Dr. Wesselmann im Anschluss an die Sitzung an, mit der Jobnet.AG Partner der Offensive Mittelstand zu werden.

Weitere Informationen:

 

Ihr Ansprechpartner:

Gerd Schierenbeck
Produktmanager Fachkräfteportale
phone: +49.30.5770012-12
email: gs@jobnet.ag

NEU: jobNEWS und JobZENTRALE machen die Stellensuche überflüssig!

So einfach zu benutzen wie eine Zeitung - so umfangreich wie bei einer Profi-Recherche.

Alle Stellen täglich in Papierform - regional - persönlich passend.

Wie funktioniert das?

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Seitenanfang