Menu

Wirtschaftsförderung: Potenziale am Arbeitsmarkt sichtbar machen und Partner aktiv vernetzen

Seitenanfang

In vielen Regionen hat sich der Arbeitsmarkt bereits von einem Anbieter- zu einem Nachfragermarkt gewandelt. Unternehmen konkurrieren um die besten Arbeitnehmer. Je höher die gesuchten Qualifikationen sind, desto ausgeprägter ist das Phänomen.

Wie kann man im Rahmen einer vorausschauenden und aktiven Wirtschaftsförderung darauf reagieren?

Ein besonders wirksames Mittel ist es, den Prozess der gegenseitigen Suche von Arbeitgeber und Arbeitnehmer möglichst optimal zu unterstützen. Ein lokales oder regionales Arbeitsmarktportal ist genau für diese Aufgabe optimiert. 

Die Grundidee: machen Sie es beiden Seiten so leicht wie möglich, sich zu präsentieren und sich zu finden.

Mit der Technologie von Jobnet.AG können Sie - falls gewünscht - innerhalb von Tagen ein vollständig an Ihre optischen und inhaltlichen Vorgaben angepasstes Arbeitsmarktportal auf Ihren Internetseiten realisieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine [Metropolregion] sind oder eine eher ländlich geprägte Region, die gerade nicht im Fokus des allgemeinen Interesses liegt. 

Wir können Ihnen ein System bereitstellen, das bereits zum Systemstart vollen Nutzen bietet. Viele freie Stellen und viele Bewerber. Wie machen wir das? Bereits heute speisen weit über 300 Portale in Deutschland freie Stellen und Stellengesuche in das Jobnetzwerk ein. Zudem recherchiert unser System täglich in Online-Börsen, bei  Unternehmen, bei Zeitungen und im gesamten Internet. Automatisch und täglich aktuell. Nutzen Sie den Teil des Netzwerks, der für Sie relevant ist.

Wir leisten für Sie:

  • Suche und intelligente Klassifizierung von beinahe allen im Internet frei verfügbaren Stellenangeboten.

  • Aus unzähligen verstreuten Quellen erzeugen wir Ihnen eine klar strukturierte Übersicht.

  • Bereitstellung eines täglich aktualisierten Portals mit genau den Stellenangeboten, die für Ihre Region relevant sind.

  • Bereitstellung eines Systems, mit denen die von Ihnen ausgewählten Partner - falls gewünscht - auch nur für bestimmte Zielgruppen zugängliche Stellenangebote austauschen können.

  • Sie entscheiden, ob alle Funktionen des Portals öffentlich zugänglich sein sollen oder beispielsweise nur für vorher ausgewählte Personen oder Mitglieder von Partnerinstitutionen.

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Christoph Wesselmann
phone: +49.30.5770012-10
email: cw@jobnet.ag

"Als Berufsförderungswerk ist unser Auftrag die berufliche Integration von körperlich und psychisch beeinträchtigten Menschen. Wir nutzen die JobIMPULS Methode als Tool im Rahmen von zielgruppenspezifischen Spezial-Assessments zur effizienten Feststellung individueller Potenziale."

Dr. Jens Borgelt

Geschäftsführer
BFW Bad Wildbad gGmbH

Die valide Feststellung ganzheitlicher integrationsförderlicher- und hemmender Faktoren bei Menschen mit komplexen Problemlagen ist ein umfangreicher und zeitaufwändiger Prozess. Die JobIMPULS Methode trägt mit ihrer effizienten Methodik und aufgrund ihrer empirischen Grundlage dazu bei, wesentliche Faktoren aufzuzeigen und darüber mit dem Teilnehmer ins Gespräch zu kommen.

Zu Beginn unserer Spezial-Assessments durchlaufen die Teilnehmer die JobIMPULS Methode. Die Ergebnisse aus dieser Selbstbeurteilung tragen dazu bei, den Beobachtungsrahmen für die praktischen Diagnostikkontexte aufzuspannen. Diskrepanzen in der Selbst- und Fremdwahrnehmung stellen eine Basis für Coachingansätze dar. Darauf kann eine individuelle Integrationsstrategie aufgebaut werden.

Im Rahmen unserer Spezial-Assessments kommen Befunde und Beobachtungen aus verschiedenen Settings durch verschiedene Akteure zum Tragen. Die Nutzung des variablen Berichtkonfigurators ermöglicht uns eine strukturierte, effiziente und für den Einzelfall optimierte Verarbeitung dieser Daten. Die Ergebnisse können in optisch ansprechender Weise dargestellt werden und erlauben dem Leser eine schnelle Erfassung des Wesentlichen.

Falls Sie gerne mit Dr. Jens Borgelt direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 07081 175-311 oder j.borgelt@bfw-badwildbad.de

Seitenanfang