Jobnet.AG kooperiert mit Prof. Dr. Frank Unger von der Hochschule Fulda: Innovativer Ansatz der Gesprächsführung wird mit der JobIMPULS Methode verknüpft.

Seitenanfang
16. Mai 2022
Prof. Unger: “Wir möchten uns auf ein nachhaltig wirksames Gespräch von Mensch zu Mensch konzentrieren und mit Hilfe der JobIMPULS Methode dabei die Gesprächspartner gut unterstützen.

Die JobIMPULS Methode wird mit Hilfe von Prof. Unger mit einer praxistauglichen Methode der persönlichen Beratung kombiniert. – Eine motivierende und auf Veränderung ausgerichtete Gesprächsführung kann dabei wirkungsvoll von der Plattform der JobIMPULS Methode unterstützt werden.

Prof. Dr. Frank Unger, Hochschule Fulda

Dr. Frank Unger, Professor für Sozial-/ Verwaltungsmanagement und Arbeitsökonomie an der Hochschule Fulda: „Wir sind überzeugt, dass unser Ansatz der Gesprächsführung und die JobIMPULS Methode sich ganz wunderbar ergänzen. Einerseits wird im Gespräch der Fokus auf das Beziehungsmanagement zwischen Berater:in und Klient:in gelegt und andererseits unterstützt die Online-Plattform der JobIMPULS Methode mit ihren vielfältigen Instrumenten und Informationen genau dabei." Dr. Christoph Wesselmann, Vorstand der Jobnet.AG: „Ich freue mich sehr, dass die Beratungsphilosophie von Prof. Unger mit unseren Vorstellungen so gut zusammenpasst. Wir sind davon überzeugt, dass eine gute Beratung immer von Mensch zu Mensch stattfinden sollte und dass dabei eine spezialisierte Online-Plattform beide Seiten entlasten kann: Berater:innen und Klient:innen. Die JobIMPULS Methode wird damit noch etwas deutlicher zum Beratungsbeschleuniger."

Im Rahmen der diesjährigen JobNETZWERK Zukunftskonferenz der Jobnet.AG haben Prof. Unger und Dr. Wesselmann jetzt eine strategische Kooperation bei der Weiterentwicklung der JobIMPULS Methode beschlossen.

Die Online-Plattform der JobIMPULS Methode für die Beratung und Integration wird mit einem innovativen Ansatz der Motivierenden Gesprächsführung kombiniert.

Dr. Christoph Wesselmann, Vorstand der Jobnet.AG

Prof. Unger ist Verwaltungswissenschaftler mit umfangreicher Erfahrung im Bereich des Arbeitsmarktes. Nachdem er selbst über zehn Jahre im Auftrag der Bundesagentur gearbeitet hat – zuletzt mehrere Jahre als Geschäftsführer operativ der Agentur für Arbeit in Kassel – hat er zusammen mit seinem Team die Methodik der Motivierenden Gesprächsführung speziell für die Beratung von Menschen in der beruflichen Neuorientierung weiterentwickelt. Prof. Unger: „Wir haben bereits viele Berater:innen in Jobcentern speziell für deren Erfordernisse geschult. Und die Ergebnisse sind sehr vielversprechend. Durch die Kombination mehrerer Ansätze können wir praxistauglich weiterhelfen und gleichzeitig auch etwas für die eigene Motivation und Gesundheit der Berater:innen bei der Arbeit machen."

Die JobIMPULS Methode ist eine Online-Plattform, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht und ebenfalls im wissenschaftlichen Umfeld in der Zusammenarbeit mit drei Hochschulen entstanden ist und laufend weiterentwickelt wird. Dr. Wesselmann: „Wir legen großen Wert auf die wissenschaftliche Absicherung und haben es uns zum Ziel gesetzt, den gesamten Beratungsprozess mit Informationen und Analysen und auch der Möglichkeit für eine gute Dokumentation und den Austausch von Informationen zwischen den Beteiligten zu unterstützen. Daher passt jetzt die engere Einbettung der JobIMPULS Methode in einen guten Gesprächsführungsansatz ideal."

Dr. Christoph Wesselmann

Vorstand

Büro Münster:
Gievenbecker Reihe 52a
48161 Münster

Telefon: +49.30.5770012-10

E-Mail: cw@jobnet.ag

Besprechungsraum:

Tags: Diesem Artikel sind folgende Tags zugeordnet. Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

GesprächsführungProfilingJobIMPULS MethodeQualifizierungWeiterbildungBeratungCoaching

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten ein. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin mit dieser einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an info@jobnet.ag.