Menu
Mittwoch, 25. April 2018

Jobnet.AG eröffnet neues Büro in Mannheim gemeinsam mit dem Deutsch-Türkischen Institut für Arbeit und Bildung e.V. (DTI)

Das bislang südlichste Büro in Deutschland hat die Jobnet.AG in Mannheim eröffnet. Gemeinsam mit dem Deutsch-Türkischen Institut DTI teilt sich die Jobnet.AG eine großzügige Bürofläche im Stadtzentrum.

Seitenanfang

Integration in Arbeit ist verbindendes Element

zoom
Gizem Weber und Prof. Dr. Franz Egle
Gizem Weber, Projektkoordinatorin vom DTI, und Prof. Dr. Franz Egle, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Jobnet.AG, erwarten die Gäste zur Eröffnungsfeier.

Mit einer kleinen Festansprache hat Prof. Dr. Franz Egle, Aufsichtsratsvorsitzender der Jobnet.AG und gleichzeitig der geschäftsführende Vorsitzende des Deutsch-Türkischen Vereins DTI in Mannheim das Büro eröffnet: "Unser gemeinsames Thema ist die Integration in Arbeit und Gesellschaft, sowie die Bildung," erläuterte er vor den geladenen Gästen aus der Mannheimer Politik, vor Unternehmern und Vertretern von Institutionen und Initiativen.

Mustafa Baklan, Vorstandsvorsitzender vom DTI, erklärte die Zielrichtung der Vereinsarbeit: "Uns geht es um die Verständigung auch über Länder- und kulturelle Grenzen hinweg, da haben wir hier in Mannheim schon viel erreicht und das neue Büro wird für uns die Anlaufstelle für weitere Aktivitäten sein."

zoom
Empfang in den neuen Räumen der Jobnet.AG in Mannheim
Im Anschluss an die Eröffnungsansprachen fand ein kleiner Empfang in den neuen Räumen der Jobnet.AG sowie des DTI Mannheim statt.

Dr. Christoph Wesselmann, Vorstand der Jobnet.AG, betonte, dass der Standort Mannheim dazu genutzt werden soll, neue Konzepte insbesondere für die Deckung des hohen Fachkräftebedarfs in vielen Regionen Deutschlands zu entwickeln und von dort auch zu vertreiben: "Der Arbeitsmarkt hat sich gedreht. Jetzt geht es darum, viel stärker aus der Sicht der Arbeitgeber zu schauen und die richtigen Personen zu finden, die das Potenzial haben, in den besonders nachgefragten Bereichen tätig zu werden."

Die Jobnet.AG entwickelt hierzu das Konzept einer Fachkraft-Clearingstelle, das Wirtschaftsregionen bei der Reduzierung des Fachkräftemangels unterstützt.

Die türkische Zeitung Hürriyet berichtet ebenfalls über die gemeinschaftliche Büroeröffnung in Mannheim.

Gruppenfoto Eröffnung MannheimGruppenfoto, v. l. n. r.: Dr. Wolfgang Miodek (Wirtschafts- und Strukturförderung Stadt Mannheim), Mustafa Dedekeloglu (Geschäftsführer Duha Verein für soziale Dienste), Prof. Dr. Franz Egle (geschäftsführender Vorstand DTI, Aufsichtsratsvorsitzender Jobnet.AG), Gizem Weber (Projektkoordinatorin DTI, Leiterin des akademischen Auslandsamtes der Hochschule der Wirtschaft für Management), Marianne Bade (SPD Fraktion Mannheimer Gemeinderate, Kuratorium DTI), Melis Sekmen (Stellv. Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Mannheimer Gemeinderat, Kuratorium DTI), Dr. Christoph Wesselmann (Vorstand Jobnet.AG), Mustafa Baklan (Vorstandsvorsitzender DTI, geschäftsführender Gesellschafter Suntat Unternehmensgruppe), Thomas Stricker (Geschäftsführer Stricker Kulturmanagement GmbH), Lumann Engel (Inhaber Olymp-Feinkost). Foto: Halil Hossöz

Zentrale Lage am Mannheimer Hauptbahnhof

Das Mannheimer Büro liegt wenige Geh-Minuten vom Hauptbahnhof entfernt, es bietet die Möglichkeit, Schulungen durchzuführen und ist mit moderner Medientechnik ausgestattet.

Die Adresse lautet: M7 14, 68161 Mannheim.

Weiterführende Links:

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung vor dem Abschicken dieses Formulares.

Seitenanfang