Menu

Jobnet.AG ist ein Netzwerkunternehmen

Wir nutzen Netzwerktechnologie, wir arbeiten in Netzwerken und wir unterstützen Netzwerke, die sich für die berufliche Integration engagieren.

Seitenanfang
  • Über unsere Plattformen vernetzen wir unsere Kunden und deren Kunden (Arbeitssuchende, Firmen etc.) mit dem Arbeitsmarkt.

  • Wir ermöglichen unseren Kunden, ein eigenes kommunales oder regionales Arbeitsmarkt-Netzwerk aufzubauen. Wir stellen dabei nicht nur Technologien und Methoden (Online-Kommunikationsprozesse, Datenbanksysteme…) bereit, sondern auch den eigentlichen wichtigen Inhalt (z.B. Stellenangebot und Bewerberprofile, Fachkräfteprofile).

  • Wir sind eng verbunden mit anderen Dienstleistern, die sich der Integration von Menschen in Arbeit verschrieben haben. Wir fördern die Vernetzung von Systemlösungen (technisch und fachlich).

  • Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass unsere Kunden ihre Erfahrungen und Know-How untereinander austauschen. Wir organisieren daher regelmäßig Fachtagungen, kleine Kongresse und Arbeitskreise. Wenn Sie auch über neue Veranstaltungen informiert werden möchten, dann teilen Sie uns das bitte mit.

Es geht darum, die Profis der Arbeitsmarkt-Integration von zeitraubenden Aufgaben zu entlasten.

Das Ziel: in Ruhe Entscheidungen treffen, Gespräche führen, Prioritäten abwägen.

Technik soll dabei nicht Selbstzweck werden, sondern Menschen von manueller Arbeit entlasten. "Zeit für Menschen" ist ein Slogan, den wir daher schon seit den Anfängen unseres Unternehmens vor mittlerweile zehn Jahren benutzen.

Mit vielen Partnern arbeiten wir eng und zum Teil schon seit vielen Jahren zusammen.

Unsere Partner sind beispielsweise: Arbeitsministerien, Jobcenter, Beratungsgesellschaften für den Arbeitsmarkt, Fachexperten, Forschungseinrichtungen (HWWI u.a.), Bildungseinrichtungen, Berufsförderungswerke, Berufsbildungswerke, Berufsgenossenschaften, Transfer- und Beschäftigungsgesellschaften (OPEL, Ruhrkohle AG u.a.) und auch Technologiepartner (IBM u.a.).

Wir kooperieren mit der Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM).

Logo HdWM

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Christoph Wesselmann
phone: +49.30.5770012-10
email: cw@jobnet.ag

Aktuelle Presseschau
Arbeitsmarktpolitik.

"Als Berufsförderungswerk ist unser Auftrag die berufliche Integration von körperlich und psychisch beeinträchtigten Menschen. Wir nutzen die JobIMPULS Methode als Tool im Rahmen von zielgruppenspezifischen Spezial-Assessments zur effizienten Feststellung individueller Potenziale."

Dr. Jens Borgelt

Geschäftsführer
BFW Bad Wildbad gGmbH

Die valide Feststellung ganzheitlicher integrationsförderlicher- und hemmender Faktoren bei Menschen mit komplexen Problemlagen ist ein umfangreicher und zeitaufwändiger Prozess. Die JobIMPULS Methode trägt mit ihrer effizienten Methodik und aufgrund ihrer empirischen Grundlage dazu bei, wesentliche Faktoren aufzuzeigen und darüber mit dem Teilnehmer ins Gespräch zu kommen.

Zu Beginn unserer Spezial-Assessments durchlaufen die Teilnehmer die JobIMPULS Methode. Die Ergebnisse aus dieser Selbstbeurteilung tragen dazu bei, den Beobachtungsrahmen für die praktischen Diagnostikkontexte aufzuspannen. Diskrepanzen in der Selbst- und Fremdwahrnehmung stellen eine Basis für Coachingansätze dar. Darauf kann eine individuelle Integrationsstrategie aufgebaut werden.

Im Rahmen unserer Spezial-Assessments kommen Befunde und Beobachtungen aus verschiedenen Settings durch verschiedene Akteure zum Tragen. Die Nutzung des variablen Berichtkonfigurators ermöglicht uns eine strukturierte, effiziente und für den Einzelfall optimierte Verarbeitung dieser Daten. Die Ergebnisse können in optisch ansprechender Weise dargestellt werden und erlauben dem Leser eine schnelle Erfassung des Wesentlichen.

Falls Sie gerne mit Dr. Jens Borgelt direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 07081 175-311 oder j.borgelt@bfw-badwildbad.de

Seitenanfang