Menu

Was unterscheidet die JobZENTRALE von üblichen Suchmaschinen?

Stellensuchmaschinen gibt es viele. Das Konzept der JobZENTRALE ist einzigartig. Die JobZENTRALE ist keine Suchmaschine, sie ist ein Lotse und verschafft den Durchblick. Sie hilft, sich zu orientieren und Alternativen zu finden.

Seitenanfang

Unsere Qualitätsstandards

Wir setzen auf eine möglichst hohe Qualität der angezeigten Stellenangebote. Und auf gute Übersicht anstelle von komplizierter Suche.

  • Direkter Zugang zum Original. Alle Stellenanzeigen werden im Original angezeigt. Die Quelle ist direkt verlinkt und verfügbar.
  • Qualität geht vor Quantität. Daher sortieren wir Dubletten aus, sofern sie technisch erkennbar sind. Trotzdem: wir haben den größten Stellenpool für Sie im Angebot.
  • Volle Transparenz. Wir recherchieren automatisch und im Hintergrund nach den Stellenanzeigen der Region. Dabei geht uns (fast) nichts durch die Lappen.
  • Gleiches zu Gleichem. Mehr als eine schlichte Volltextsuche. Wir fassen ähnliche Stellenanzeigen automatisch zu Berufsgruppen zusammen. Die Suche mit verschiedenen Begriffen entfällt.
  • Aktualität ist Trumpf. Jede JobZENTRALE wird täglich aktualisiert und mit den neuen Stellenanzeigen aus der Region versorgt. Unser Rechenzentrum läuft jede Nacht auf Hochtouren.
  • Was nicht mehr da ist, fliegt raus. Wir kontrollieren in der Regel täglich, in Ausnahmen wöchentlich, ob eine Stellenanzeige im Original noch online ist. Falls nicht, dann wird sie auch in der JobZENTRALE nicht mehr angezeigt.
  • Keine Karteileichen. Spätestens nach drei Monaten wird eine Stellenanzeige nicht mehr gezeigt. Ausbildungsplätze bleiben länger im System, da sie z. T. mit mehr als einem Jahr Vorlauf veröffentlicht werden.
  • Zwielichtiges bleibt draußen. Unseriöse oder nicht jugendfreie Stellenanzeigen werden nicht gezeigt.

 

Lesen Sie weiter: Wer nutzt die JobZENTRALE?

Ihr Ansprechpartner:

Friedrich Schreibert
phone: +49.30.5770012-70
email: fs@jobnet.ag

    Tags: Diesem Artikel sind folgende Tags zugeordnet. Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

  • JobZENTRALE

"Wir sind Reha-Spezialisten und haben immer das Ziel vor Augen, unseren Patienten wieder eine möglichst vollständige Teilhabe am Berufsleben zu ermöglichen. Die JobIMPULS Methode hilft uns, alle Chancen und Potenziale zu erkennen und dabei nach klaren Regeln vorzugehen."

Norbert Giesen

Kaufmännische Leitung, MEDIAN Parkklinik Bad Rothenfelde
MEDIAN Kliniken

Wir wollen nicht nur die medizinische Reha im Blick haben, sondern möglichst früh die Perspektiven in Richtung Arbeitsmarkt eröffnen. Dabei möchten wir auch möglichst kompetent alternative Berufsrichtungen erkennen und vorschlagen. Unsere Patienten können oft in den angestammten Berufen nicht mehr arbeiten, daher gebrauchen wir realistische Ideen und bestmögliche IT-Unterstützung.

Die Patienten durchlaufen bei uns ein sehr hochwertiges und standardisiertes Verfahren, um den status quo festzustellen. Dabei unterstützt uns die JobIMPULS Methode, um sauber alle relevanten Faktoren zu ermitteln und basierend auf der Auswertung großer Datenmengen einen individuellen Bericht für jede Person zu erstellen, den wir dann zum Beispiel an die Rentenversicherung weitergeben können.

Die JobIMPULS Methode wird für ein Profiling und für eine alternative Berufswahl genutzt. Gleichzeitig zeigt sie die genauen Potenziale am Arbeitsmarkt in der Region, aus der die Patientinnen und Patienten stammen.

Falls Sie gerne mit Norbert Giesen direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 0542 4648-104 oder norbert.giesen@median-kliniken.de

Seitenanfang