Menu

JobIMPULS Sofortangebot

Seitenanfang

Stellen sichtbar machen: Individuell passende Stellenangebote innerhalb weniger Minuten.

 

Idee:

  • Vor einer Berufswahl werden alle wesentlichen Aspekte einer Person in den Blick genommen, um ein gleichzeitig kreatives und realistisches berufliches Querdenken zu ermöglichen. Dabei wird der Arbeitsmarkt im individuellen Mobilitätsradius analysiert und berücksichtigt.

Ziel:

  • Berater und Klient/Klientin erhalten vor einer Entscheidung einen möglichst vollständigen Zugriff auf alle relevanten Informationen zur Person und zum Arbeitsmarkt.

Zeitaufwand:

  • 20 Minuten bis zwei Stunden je nach gewünschtem Umfang der Beratung

Zielgruppe(n):

  • Personen, bei denen eine berufliche (Neu-)Ausrichtung konkret bevorsteht.

Einsatzgebiete:

  • Unterstützung von Neuantragstellern
  • im Bewerbungscenter, Werkakademie etc.
  • schnelle Darstellung der Chancen am Arbeitsmarkt
  • Beratung zum beruflichen Querdenken
  • berufliche Reha, Neu-Beratung von Langzeitbeziehern
  • Erhöhung der Chancen bei Personen mit geringer beruflicher Einsatzbreite

Es stehen zahlreiche Sprachen, u. a. Arabisch, zur Verfügung.

Elemente:

  • Berufserfahrung
  • Erfahrungsdatenbank
  • Mobilität
  • persönliche Stellenliste
  • persönlicher Stellenlink
  • Stellenchancen-Indikator
  • Zielberufe

Überblick über den persönlich relevanten Stellenmarkt


Das JobIMPULS Sofortangebot ermöglicht es Beratern und Vermittlern sehr schnell und einfach marktnahen Kunden einen Überblick über den persönlich relevanten Stellenmarkt zu geben. Dieser Überblick wird in einem persönlichen, grafisch ansprechend gestalteten JobIMPULS Sofortangebot Bericht innerhalb kürzester Zeit erstellt und kann täglich aktualisiert werden. Dieser Bericht enthält neben oft dutzenden, passenden Stellenanzeigen auch Hinweise zur Einschätzung des Angebots und der Chancen am Stellenmarkt. Über eine persönliche Internetseite kann jeder Kunde seine aktuellen Stellenangebote zudem auch eigenständig abrufen – z. B. von zu Hause aus.

Grundlagen für jeden JobIMPULS Sofortangebot Bericht sind die persönliche Lebenssituation, die Vorerfahrungen und die beruflichen Interessen des Kunden. Für die Stellenvorschläge wird die individuelle Mobilität am jeweiligen Wohnort berücksichtigt. Die Stellenvorschläge decken ca. 95% aller frei verfügbaren Stellenangebote (Quellen: Jobbörsen, Tageszeitungen, Firmenhomepages und weitere) ab. Tagesaktuell werden über 2,5 Millionen Stellenangebote recherchiert, analysiert und anschließend für die JobIMPULS Berichte genutzt.

SEB- Datenbank - Die Erfahrung von anderen nutzen für neue Impulse


Die Jobnet.AG hat eine vollkommen neuartige Technologie entwickelt, die es ermöglicht, die Erfahrung von tausenden anderen Menschen zu nutzen, die aus einer ähnlichen Situation heraus erfolgreich eine neue Stelle gefunden und diese auch länger behalten haben. Basierend auf der riesigen SEB-Datenbank (Standardized Employment Biographies) bekommen die Kunden Tipps, welche berufliche Entwicklung bei anderen Personen mit gleicher Vorerfahrung erfolgreich funktioniert hat - immer mit konkretem Bezug zum regionalen Arbeitsmarkt!

Für den Anwender bedeutet das: die Erfahrung von Millionen Berufsentscheidungen stehen beim JobIMPULS Sofortangebot heruntergebrochen auf individuelle Anforderungen direkt zur Verfügung.


Ihr Ansprechpartner:

Lina Graw
phone: +49.30.5770012-11
email: lg@jobnet.ag

Dipl.-Psych. Lina Graw

"Als Berufsförderungswerk ist unser Auftrag die berufliche Integration von körperlich und psychisch beeinträchtigten Menschen. Wir nutzen die JobIMPULS Methode als Tool im Rahmen von zielgruppenspezifischen Spezial-Assessments zur effizienten Feststellung individueller Potenziale."

Dr. Jens Borgelt

Geschäftsführer
BFW Bad Wildbad gGmbH

Die valide Feststellung ganzheitlicher integrationsförderlicher- und hemmender Faktoren bei Menschen mit komplexen Problemlagen ist ein umfangreicher und zeitaufwändiger Prozess. Die JobIMPULS Methode trägt mit ihrer effizienten Methodik und aufgrund ihrer empirischen Grundlage dazu bei, wesentliche Faktoren aufzuzeigen und darüber mit dem Teilnehmer ins Gespräch zu kommen.

Zu Beginn unserer Spezial-Assessments durchlaufen die Teilnehmer die JobIMPULS Methode. Die Ergebnisse aus dieser Selbstbeurteilung tragen dazu bei, den Beobachtungsrahmen für die praktischen Diagnostikkontexte aufzuspannen. Diskrepanzen in der Selbst- und Fremdwahrnehmung stellen eine Basis für Coachingansätze dar. Darauf kann eine individuelle Integrationsstrategie aufgebaut werden.

Im Rahmen unserer Spezial-Assessments kommen Befunde und Beobachtungen aus verschiedenen Settings durch verschiedene Akteure zum Tragen. Die Nutzung des variablen Berichtkonfigurators ermöglicht uns eine strukturierte, effiziente und für den Einzelfall optimierte Verarbeitung dieser Daten. Die Ergebnisse können in optisch ansprechender Weise dargestellt werden und erlauben dem Leser eine schnelle Erfassung des Wesentlichen.

Falls Sie gerne mit Dr. Jens Borgelt direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 07081 175-311 oder j.borgelt@bfw-badwildbad.de

Seitenanfang