Menu

JobIMPULS BerufsWahl

Erweiterung der beruflichen Einsatzbreite einer Person. Entscheidende Impulse für eine persönlich passende und regional realistische Berufswahl.

Seitenanfang

Idee:

  • Vor einer Berufswahl werden alle wesentlichen Aspekte einer Person in den Blick genommen, um ein gleichzeitig kreatives und realistisches berufliches Querdenken zu ermöglichen. Dabei wird der Arbeitsmarkt im individuellen Mobilitätsradius analysiert und berücksichtigt.

Ziel:

  • BeraterInnen und KundInnen erhalten vor einer Entscheidung einen möglichst vollständigen Zugriff auf alle relevanten Informationen zur Person und zum Arbeitsmarkt.

Zeitaufwand:

  • pro Kunde ca. zwei bis sechs Stunden

Zielgruppe(n):

  • Personen, bei denen eine berufliche (Neu-)Ausrichtung bevorsteht
  • Jugendliche im Rahmen einer Berufsorientierung

Einsatzgebiete:

  • Beratungen zum beruflichen Ersteinstieg
  • Beratungen zum beruflichen Querdenken
  • berufliche Reha
  • Neu-Beratung von Langzeitleistungsbeziehern
  • Erhöhung der Chancen bei Personen mit geringen beruflichen Einsatzbreite

Es stehen zahlreiche Sprachen, u. a. Arabisch, zur Verfügung.

Elemente:

  • Berufserfahrung
  • Erfahrungsdatenbank
  • Fachkompetenzen
  • Interessen
  • Mobilität
  • persönliche Kompetenzen
  • persönliche Stellenliste
  • persönlicher Stellenlink
  • Top-Tätigkeiten
  • Zielberufe

Die JobIMPULS BerufsWahl eröffnet Beratern und Klienten die Möglichkeit, mit wenigen Schritten ganz neue Alternativen für die beruflichen Einsatzfelder einer Person zu finden. Dabei geht es darum, die berufliche Einsatzbreite auf Basis der persönlichen Interessen, Vorerfahrungen, Kompetenzen und Talente neu auszuloten und in Bezug zum regionalen Arbeitsmarkt zu setzen.

Der Beratungsprozess zur JobIMPULS BerufsWahl erfolgt in mehreren Schritten. Zunächst wird in einer Erhebungsphase der Blick in die Vergangenheit gerichtet und es werden alle wesentlichen Faktoren einer Person ermittelt (berufliche Vorerfahrung, erworbene fachliche und persönliche Kompetenzen, persönliche Top-Tätigkeiten, Gesundheitsstatus und relevante Soft-Skills).

In einem zweiten Schritt wird der Blick für die zukünftigen Möglichkeiten eröffnet. Dabei wird sowohl die genaue Stellensituation im persönlichen Mobilitätsumkreis berücksichtigt als auch die Chancen und Möglichkeiten einer Person. Dieses Talentmatching wird vom JobIMPULS System durch die Bereitstellung wesentlicher Analysen und Daten unterstützt.

Insbesondere wird der jeweilige Arbeitsmarkt in einer Region transparent durchleuchtet: Wie entwickeln sich bestimmte Stellenangebote und gibt es regionale Alternativen? Die gesammelten persönlichen und fachlichen Kompetenzen können mit zukünftigen Berufsfeldern abgeglichen werden, um beispielsweise die Notwendigkeit für Qualifizierung oder Weiterbildung zu erkennen. Auf diese Weise ist es im persönlichen Dialog mit dem Klienten/ der Klientin möglich, sehr konsequent nach vorne zu schauen und realistische neue Perspektiven zu entwickeln.

Die JobIMPULS Methode, die die Grundlage für den BasisCheck liefert, ist ein hybrides Verfahren, mit dessen Hilfe die Vorteiler smarter Online-Technologie mit den Möglichkeiten einer strukturierten und persönlichen Gesprächsführung verknüpft werden. Sie wurde von Wissenschaftlern und Praktikern speziell für die Unterstützung von Akteuren im Arbeitsmarkt entwickelt und wird laufend evaluiert und weiterentwickelt. Die Bedienung der Onlineplattform, die entsprechenden Gesprächsführungstechniken, sowie die Organisation des ablaufen werden in passend zugeschnittenen Schulungen durch speziell ausgebildete Trainer vermittelt und eingeübt.

Ihr Ansprechpartner:

Lina Graw
phone: +49.30.5770012-11
email: lg@jobnet.ag

Dipl.-Psych. Lina Graw
Seitenanfang