Menu

JobIMPULS BerufsWahl

Seitenanfang

Erweiterung der beruflichen Einsatzbreite einer Person. Entscheidende Impulse für eine persönlich passende und regional realistische Berufswahl.

Idee:

  • Vor einer Berufswahl werden alle wesentlichen Aspekte einer Person in den Blick genommen, um ein gleichzeitig kreatives und realistisches berufliches Querdenken zu ermöglichen. Dabei wird der Arbeitsmarkt im individuellen Mobilitätsradius analysiert und berücksichtigt.

Ziel:

  • Berater:innen und Kund:innen erhalten vor einer Entscheidung einen möglichst vollständigen Zugriff auf alle relevanten Informationen zur Person und zum Arbeitsmarkt.

Zeitaufwand:

  • pro Kunde ca. zwei bis sechs Stunden

Zielgruppe(n):

  • Personen, bei denen eine berufliche (Neu-)Ausrichtung bevorsteht
  • Jugendliche im Rahmen einer Berufsorientierung

Einsatzgebiete:

  • Beratungen zum beruflichen Ersteinstieg
  • Beratungen zum beruflichen Querdenken
  • berufliche Reha
  • Neu-Beratung von Langzeitleistungsbeziehern
  • Erhöhung der Chancen bei Personen mit geringen beruflichen Einsatzbreite

Es stehen zahlreiche Sprachen, u. a. Arabisch, zur Verfügung.

Elemente:

  • Berufserfahrung
  • Erfahrungsdatenbank
  • Fachkompetenzen
  • Interessen
  • Mobilität
  • persönliche Kompetenzen
  • persönliche Stellenliste
  • persönlicher Stellenlink
  • Top-Tätigkeiten
  • Zielberufe

Die JobIMPULS BerufsWahl eröffnet Berater:innen und Klient:innen die Möglichkeit, mit wenigen Schritten ganz neue Alternativen für die beruflichen Einsatzfelder einer Person zu finden. Dabei geht es darum, die berufliche Einsatzbreite auf Basis der persönlichen Interessen, Vorerfahrungen, Kompetenzen und Talente neu auszuloten und in Bezug zum regionalen Arbeitsmarkt zu setzen.

Der Beratungsprozess zur JobIMPULS BerufsWahl erfolgt in mehreren Schritten. Zunächst wird in einer Erhebungsphase der Blick in die Vergangenheit gerichtet und es werden alle wesentlichen Faktoren einer Person ermittelt (berufliche Vorerfahrung, erworbene fachliche und persönliche Kompetenzen, persönliche Top-Tätigkeiten, Gesundheitsstatus und relevante Soft-Skills).

In einem zweiten Schritt wird der Blick für die zukünftigen Möglichkeiten eröffnet. Dabei wird sowohl die genaue Stellensituation im persönlichen Mobilitätsumkreis berücksichtigt als auch die Chancen und Möglichkeiten einer Person. Dieses Talentmatching wird vom JobIMPULS System durch die Bereitstellung wesentlicher Analysen und Daten unterstützt.

Insbesondere wird der jeweilige Arbeitsmarkt in einer Region transparent durchleuchtet: Wie entwickeln sich bestimmte Stellenangebote und gibt es regionale Alternativen? Die gesammelten persönlichen und fachlichen Kompetenzen können mit zukünftigen Berufsfeldern abgeglichen werden, um beispielsweise die Notwendigkeit für Qualifizierung oder Weiterbildung zu erkennen. Auf diese Weise ist es im persönlichen Dialog mit den Klienten:innen möglich, sehr konsequent nach vorne zu schauen und realistische neue Perspektiven zu entwickeln.

Die JobIMPULS Methode, die die Grundlage für den BasisCheck liefert, ist ein hybrides Verfahren, mit dessen Hilfe die Vorteiler smarter Online-Technologie mit den Möglichkeiten einer strukturierten und persönlichen Gesprächsführung verknüpft werden. Sie wurde von Wissenschaftler:innen und Praktiker:innen speziell für die Unterstützung von Akteuren im Arbeitsmarkt entwickelt und wird laufend evaluiert und weiterentwickelt. Die Bedienung der Onlineplattform, die entsprechenden Gesprächsführungstechniken, sowie die Organisation des ablaufen werden in passend zugeschnittenen Schulungen durch speziell ausgebildete Trainer:innen vermittelt und eingeübt.

Sie möchten mehr erfahren?
Ich möchte gerne genauer über JobIMPULS BerufsWahl informiert werden...

Franziska Pockczerwinski

Prozessbegleitung & Beratung · JobIMPULS Methode

Büro Hamburg:
An der Alster 83
20099 Hamburg
Telefon: +49 30 5 77 00 12-26
E-Mail: fp@jobnet.ag
Besprechungsraum: Jobnet.LIVE ?

  • Das AMS Österreich veröffentlicht Jobsuchmaschine "alle Jobs" - Jobnet.AG liefert die Daten zu

    Das Arbeitsmarktservice Österreich (AMS) setzt bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit darauf, eine möglichst vollständige Transparenz am Stellenmarkt zu erzeugen. Das AMS bietet dazu jetzt ein innovatives Portal an, das fast alle Stellenanzeigen in Österreich zusammenfasst und durchsuchbar macht. Die Jobnet.AG liefert die Stellendaten für das neue Suchportal "alle Jobs".

    mehr lesen…

  • Neue AVGS-Maßnahme zertifiziert: LevelUp für proaktive und selbstbewusste Bewerbungen

    Die Jobnet.AG hat eine AVGS-Zertifizierung für eine neuartige Maßnahme erhalten. Die persönlichen Merkmale können dabei zentral in den Mittelpunkt gestellt werden. Die Zertifizierung kann von den Kunden der Jobnet.AG genutzt werden.

    mehr lesen…

  • Jobcenter Kreis Kleve wirbt für JobZENTRALE

    In den Bussen des ÖPNV wirbt der Kreis Kleve für die Nutzung der JobZENTRALE.

    mehr lesen…

  • Das Jahr 2020 für die Jobnet.AG – die Krise beschleunigt Innovationen

    Im Wirtschaftsdeutsch nennt man es „ein herausforderndes Umfeld“ – die Jobnet.AG hat es für Innovationen und neue Modelle der Zusammenarbeit mit den Kunden genutzt.

    mehr lesen…

  • Entscheidung fiel im Rahmen einer Ausschreibung - JobZENTRALE Göttingen startet am 1. Dezember 2020 - Die Plattform wird auch als Vermittlungsportal genutzt

    Mit dem Jobcenter des Landkreises Göttingen hat sich ein weiteres kommunales Jobcenter für die Nutzung der JobZENTRALE entschieden. Die Website bietet speziell für den Landkreis und die Stadt Göttingen eine nutzerfreundliche Hilfe bei der Suche nach Arbeitsplätzen und Ausbildungsstellen. Die JobZENTRALE ist ein wesentlicher Baustein bei der Ausweitung des digitalen Online-Services des Jobcenters.

    mehr lesen…

Seitenanfang
powered by webEdition CMS