Menu

JobIMPULS BasisCheck

Das standardisierte Basis-Profiling für eine sichere Beratungsgrundlage.

Seitenanfang

 

Idee:

  • Ein schnelles, standardisiertes und objektives Profiling mit echtem Rundum-Blick auf den Menschen als solide Grundlage für alle weiteren Entscheidungen. Enthalten sind: realistische Empfehlungen für die Berufswahl. Die Basis bilden alle wesentlichen Faktoren für die (Re-)Integration in Arbeit inklusive einem Abgleich mit der lokalen Stellenentwicklung und passenden Original-Stellenangeboten (automatisches Matching).

Ziel:

  • Verbesserung der Entscheidungsgrundlage im Integrationsprozess und Entlastung der Berater, Jobcoaches und Fallmanager. Fokussierung auf Chancen und Potenziale bei Neuantragstellern, um eine möglichst kurze Verweildauer zu erreichen. Bei Langzeitleistungsbeziehern und sogenannten „schwierigen" Fällen können neue Impulse und echte Alternativen gefunden werden.

Zeitaufwand:

  • pro Kunde ca. vier bis zehn Stunden

Zielgruppe(n):

  • Personen, für die eine Wahl aus unterschiedlichen Interventionsmöglichkeiten bevor steht

Einsatzgebiete:

  • Grundlage für den Integrationsprozess von Neuantragsstellern
  • Unterstützendes Element einer Aktivierung von Langzeitleistungsbeziehern (neue Impulse finden)
  • Kompetenzcheck für asylberechtigte Personen
  • Wiedereinstiegsmaßnahmen für arbeitsmarktferne Personen

Es stehen zahlreiche Sprachen, u. a. Arabisch, zur Verfügung.

Elemente:

  • Berufserfahrung
  • proFIVE
  • mLEVEL
  • Erfahrungsdatenbank
  • Fachkompetenzen
  • Gesundheit
  • Interessen
  • Mobilität
  • persönliche Kompetenzen
  • persönliche Stellenliste
  • persönlicher Stellenlink
  • Top-Tätigkeiten
  • Zielberufe

Ein JobIMPULS Basis-Check ist die perfekte Grundlage für alle Entscheidungen, die im Integrationsprozess eines Klienten getroffen werden, indem zunächst eine solide und standardisierte Betrachtung aller relevanten Aspekte erfolgt. Er wird von entsprechend geschulten BeraterInnen durchgeführt, um im Ergebnis jedem Teilnehmer einen vergleichbaren Bericht zu dessen Status mit relevanten Handlungsempfehlungen zu erzeugen. BeraterInnen soll hierdurch besser in die Lage versetzt werden, auch bei größeren Personengruppen zuverlässig einzuschätzen, welche Chancen am Arbeitsmarkt bestehen, welche Potenziale, Vorerfahrungen und Talente eine Person mitbringt und welcher Unterstützungsbedarf ggf. sinnvoll ist.

Dafür werden alle in eine erfolgreiche Integration relevanten Themenfelder (berufliche Erfahrung, fachliche und persönliche Kompetenzen, Arbeitsmarktlage, Soft-Skills, Gesundheit etc.) berücksichtigt, in dem diese durch abwechslungsreiche Erhebungsmethoden durch BeraterInnen in Einzel- oder Gruppensituationen erfasst werden.

Der JobIMPULS BasisCheck leistet beides: Ausgehend von der genauen Analyse der ganz individuellen Situation eines Menschen und der Eigenschaften eines Menschen können konkrete Hinweise (Impulse) für (neue) berufliche Perspektiven gegeben werden bis hin zu konkreten Stellenanzeigen, die passend für eine einzelne Person in deren Region verfügbar sind. Im Beratungsgespräch werden BeraterIn und Klient unterstützt, um gemeinsam neue Impulse zu erhalten und gemeinsame Standpunkte zu erarbeiten.

Die JobIMPULS Methode, die die Grundlage für den BasisCheck liefert, ist ein hybrides Verfahren, mit dessen Hilfe die Vorteiler smarter Online-Technologie mit den Möglichkeiten einer strukturierten und persönlichen Gesprächsführung verknüpft werden. Sie wurde von Wissenschaftlern und Praktikern speziell für die Unterstützung von Akteuren im Arbeitsmarkt entwickelt und wird laufend evaluiert und weiterentwickelt. Die Bedienung der Onlineplattform, die entsprechenden Gesprächsführungstechniken, sowie die Organisation des ablaufen werden in passend zugeschnittenen Schulungen durch speziell ausgebildete Trainer vermittelt und eingeübt.

Ihr Ansprechpartner:

Lina Graw
phone: +49.30.5770012-11
email: lg@jobnet.ag

Dipl.-Psych. Lina Graw

"Wir sind Reha-Spezialisten und haben immer das Ziel vor Augen, unseren Patienten wieder eine möglichst vollständige Teilhabe am Berufsleben zu ermöglichen. Die JobIMPULS Methode hilft uns, alle Chancen und Potenziale zu erkennen und dabei nach klaren Regeln vorzugehen."

Norbert Giesen

Kaufmännische Leitung, MEDIAN Parkklinik Bad Rothenfelde
MEDIAN Kliniken

Wir wollen nicht nur die medizinische Reha im Blick haben, sondern möglichst früh die Perspektiven in Richtung Arbeitsmarkt eröffnen. Dabei möchten wir auch möglichst kompetent alternative Berufsrichtungen erkennen und vorschlagen. Unsere Patienten können oft in den angestammten Berufen nicht mehr arbeiten, daher gebrauchen wir realistische Ideen und bestmögliche IT-Unterstützung.

Die Patienten durchlaufen bei uns ein sehr hochwertiges und standardisiertes Verfahren, um den status quo festzustellen. Dabei unterstützt uns die JobIMPULS Methode, um sauber alle relevanten Faktoren zu ermitteln und basierend auf der Auswertung großer Datenmengen einen individuellen Bericht für jede Person zu erstellen, den wir dann zum Beispiel an die Rentenversicherung weitergeben können.

Die JobIMPULS Methode wird für ein Profiling und für eine alternative Berufswahl genutzt. Gleichzeitig zeigt sie die genauen Potenziale am Arbeitsmarkt in der Region, aus der die Patientinnen und Patienten stammen.

Falls Sie gerne mit Norbert Giesen direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 0542 4648-104 oder norbert.giesen@median-kliniken.de

Seitenanfang