Menu

Die JobIMPULS Methode: persönlich – umfassend – genau.

Die JobIMPULS Methode steht für das Profiling der neuen Generation. Sie möchten wirklich persönlich und gleichzeitig umfassend beraten? Und dabei den regionalen Arbeitsmarkt ganz realistisch im Blick behalten? Die JobIMPULS Methode stellt die entscheidenden Bausteine zur Verfügung. Beispielsweise die Ermittlung von persönlichen Kompetenzen, Einstellungen, Interessen und emotionaler Stabilität. Dazu eine automatische Anzeige von tagesaktuellen und passenden Stellenangeboten für die Person, ermöglicht durch künstliche Intelligenz und Erfahrungen aus 1,5 Millionen Berufshistorien, ergänzt durch relevante Analysen für Beratung und Coaching. Das Ergebnis: individuelle Soft-Skill-Berichte und Empfehlungen mit direktem Bezug zum Arbeitsmarkt.

Seitenanfang

Logo JobIMPULS Methode

Chancen erkennen. Einfach und individuell.

zoom
Die JobIMPULS Methode kann auf Basis der Lebenssituation und relevanter Eigenschaften passende Berufsempfehlungen und sogar konkrete Stellenanzeigen ermitteln.

Die JobIMPULS Methode hilft Beratern und Klienten dabei, die persönlichen Chancen am Arbeitsmarkt bestmöglich zu erkennen und gleichzeitig ein individuell geeignetes Coaching- und Beratungskonzept zu entwickeln - alles auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und mit Hilfe praxiserprobter Verfahren. Die Idee: berufliche Neuorientierung braucht Sicherheit und Einfühlungsvermögen. Und einen weiten Horizont. Was meinen wir damit?

  • Die gesamte Person wird gewürdigt und in den Mittelpunkt gestellt. Welche beruflichen Erfahrungen hat sie bereits gemacht? Welche Themenfelder interessieren – oder auch gerade nicht? Welche Talente sind vorhanden, welche Talente können noch verstärkt werden? Wie steht es um die aktuelle emotionale Balance?
  • Wie bei einem guten Navigationssystem ist es zudem wichtig, das aktuelle regionale Umfeld genau im Blick zu haben. In welchen Bereichen gibt es freie Stellen? Wo sind die Chancen nicht so gut? Denn: was nützt eine berufliche Empfehlung, die in der konkreten Region unrealistisch ist?
  • Für den Beratungs- und Vermittlungsprozess liefert die JobIMPULS Methode wertvolle Aussagen über die aktuellen Leistungsvoraussetzungen einer Person - beispielsweise die emotionale Stabilität und emotionale Balance - und weitere dynamisch motivationale Aspekte, die speziell auf die Situation der beruflichen Neuorientierung ausgerichtet sind.
  • Dabei können Berater und Coaches sich auf die wissenschaftlich fundierten und praktisch erprobten Verfahren verlassen, die eine sichere und valide Basis für ihr Handeln und ihre Empfehlungen liefern.

Die JobIMPULS Methode leistet beides: ausgehend von der genauen Analyse der ganz individuellen Situation eines Menschen und der Eigenschaften eines Menschen können konkrete Hinweise (Impulse) für (neue) berufliche Perspektiven gegeben werden. Bis hin zu konkreten Stellenanzeigen, die für eine einzelne Person in deren Region verfügbar sind. Im Beratungsgespräch werden Berater und Klient unterstützt, um gemeinsam neue Impulse zu erhalten und gemeinsame Standpunkte zu erarbeiten.

In übersichtlichen Grafiken stehen dem Berater und dem Ratsuchenden alle relevanten Informationen für die beiden grundlegenden Themenfelder Berufswahl und Coachingprozess zur Verfügung:

  • eine umfassende Übersicht zur Auswahl individuell geeigneter Berufsempfehlungen in frei wählbaren Regionen und
  • eine davon unabhängige Übersicht über die Faktoren, die für den Coaching- und Beratungsprozess wichtig sind.

Das Verfahren ist  modular aufgebaut und kann je nach Bedarf und verfügbarer Zeit angepasst werden. In praxisnahen Seminaren werden die Anwendung und die passende Gesprächsführung geschult. Die JobIMPULS Methode wurde in Deutschland in Zusammenarbeit mit drei Hochschulen entwickelt und wird mit Praxispartnern laufend weiterentwickelt und evaluiert.

Anwendungsfelder der JobIMPULS Methode kennenlernen ...>

Für die Arbeit mit Flüchtlingen und Migranten

Die gesamte JobIMPULS Methode ist mehrsprachfähig (z. B. Englisch und Arabisch) und unterstützt sehr effizient das Profiling, die Kompetenzfeststellung, das Matching am Arbeitsmarkt und die Recherche nach persönlich passenden Stellen. Sie kann in Jobcentern, bei Maßnahme-, Bildungs- und Rehaträgern sowie bei Helferorganisationen eingesetzt werden.

Anwendungsfelder der JobIMPULS Methode kennenlernen...

Eine kurze Video-Einführung

Die JobIMPULS Geschichte

Basierend auf vielen Jahren Integrationserfahrung mit vielen tausenden erfolgreichen Integrationen haben Praktiker, Wissenschaftler und EDV-Spezialisten eine neue Methodik entwickelt, die auf einer Kombination von persönlicher Beratung und wirkungsvoller Unterstützung durch EDV basiert. So können bestimmte Aspekte nur in einem guten persönlichen Gespräch ermittelt werden. Andere Informationen – beispielsweise über den regionalen Stellenmarkt – kann man mit moderner Internettechnologie vollständig automatisch ermitteln.


Durch die in Europa einzigartige Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen kann daher seit Anfang 2015 ein völlig neuartiges Instrument für alle Berater im Feld der beruflichen (Neu-)Orientierung in der Praxis eingesetzt werden. Es ist ausgesprochen innovativ und hilfreich in beinahe allen Phasen der Beratung.


Die JobIMPULS Methode ist eine gemeinsame Entwicklung der Jobnet.AG mit der PNT GmbH (www.pnt.de).

Die JobIMPULS Methode wird im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojektes TalentMatching kontinuierlich weiterentwickelt und evaluiert. Für Kunden, die bis September 2015 als Partner in das Forschungs- und Entwicklungsprojekt TalentMatching eintreten, gelten besondere Konditionen.

Die JobIMPULS Module

zoom
Enntscheidungen möglich machen - die Module der JobIMPULS Methode

Die JobIMPULS Methode kann mit unterschiedlichen Informationen über eine Person umgehen und darauf basierend passende Empfehlungen (Impulse) geben. Auf diese Weise kann im Einzelfall sehr flexibel reagiert werden.


Die JobIMPULS Methode umfasst folgende Module:

  • Marktführende Technologie für Stellenrecherche und Analyse - Die JobIMPULS Methode nutzt die marktführende Technologie der Jobnet.AG für die Analyse und Bereitstellung von Stellenanzeigen. Tagesaktuell werden über 2,5 Millionen Stellen recherchiert, analysiert und anschließend für die JobIMPULS Berichte genutzt. Mit Hilfe künstlicher Intelligenz werden Stellenanzeigen aus Zeitungen, Online-Stellenbörsen, Fachportalen, Datenbanken von Partnern, Firmenhomepages, Portale von Kammern und Arbeitgebern für die Nutzung in den individuellen Berichten aufbereitet.

  • Die Erfahrung von anderen nutzen – Stellen Sie sich vor, Sie könnten für die Unterstützung Ihres Kunden die Erfahrung von tausenden anderen Menschen nutzen, die aus einer ähnlichen Situation heraus eine neue Stelle gefunden und diese auch länger behalten haben. Wir haben eine vollkommen neuartige Technologie entwickelt, die genau das ermöglicht: basierend auf der riesigen SEB-Datenbank (Standardized Employment Biographies) eröffnet sie völlig neue Beratungsmöglichkeiten und zeigt Wege auf, die sich schon vielfach bewährt haben.

    Lassen Sie sich einfach Tipps geben, welche berufliche Entwicklung bei anderen Personen mit gleicher Vorerfahrung erfolgreich funktioniert hat. Immer mit konkretem Bezug zum regionalen Arbeitsmarkt. Der Aufwand je Kunde: fünf Minuten. Das Ergebnis: realistische neue Impulse mit konkreten Stellenangeboten aus Ihrer Region. In persönlichen Berichten fertig zum Ausdruck.

    Es ist nicht übertrieben, diesen Ansatz als revolutionär zu bezeichnen. Ermöglicht wird er durch die Kombination von umfassender Arbeitsmarktexpertise mit künstlicher Intelligenz und einem konsequenten Big-Data-Ansatz auf Ebene der Datenbank. Für den Anwender bedeutet das: die Erfahrung von Millionen Berufsentscheidungen stehen heruntergebrochen auf individuelle Anforderungen direkt zur Verfügung.

  • dynamisch motivationale Aspekte - emotionale Balance - für einen persönlich abgestimmten Beratungs- und Coachingprozess ist es wichtig, dass Berater und ratsuchende Person ein gemeinsames Verständnis der aktuellen Ausgangssituation haben. Noch vor der Berufswahl ist es oft wichtig, die allgemeinen psychosozialen Leistungsvoraussetzungen zu besprechen. Die JobIMPULS Methode liefert Aussagen über die emotionale Stabilität und Balance einer Person ebenso wie weitere Aspekte, die dabei unterstützen, einen passenden Weg der Beratung und Unterstützung einzuschlagen.

  • Berufliche Erfahrungen für neue Impulse nutzen - Gerade bei Menschen mit beruflicher Erfahrung kann diese oft genutzt werden, um neue Impulse für das berufliche Querdenken zu erhalten. Die JobIMPULS Methode wertet automatisch aus, ob in bestimmten Berufsgruppen die berufliche Erfahrung genutzt werden. So können beispielsweise in angrenzenden Berufsfelder oft neue Möglichkeiten gefunden werden. Diese Auswertung hilft insbesondere im Bereich 50plus und bei Arbeitsuchenden, die schon in verschiedenen Bereichen tätig waren.

  • Top-Tätigkeiten beachten – Kompetenzen zeigen sich im Tun. Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, in welchen Tätigkeiten sie eigentlich schon Experten sind. Durch Hobbies oder durch berufliche Vorerfahrungen. Die JobIMPULS Methode stellt dem Berater einfach zu lernende Fragetechniken zur Verfügung, um diese verborgenen Top-Tätigkeiten zu erkennen – und kann auf Basis der Top-Tätigkeiten konkrete Empfehlungen für die berufliche Weiterentwicklung geben.

  • Interesse und Vorlieben für bestimmte Berufs- und Themenfelder – Sie suchen passende Perspektiven in ganz bestimmten Branchen oder möchten andere Bereiche vollkommen ausschließen? Die JobIMPULS Methode kann auch diese Informationen berücksichtigen, falls es erwünscht ist.

  • Wohnort und Mobilität – In Flensburg sieht der Arbeitsmarkt anders aus als in München. Daher müssen auch die Empfehlungen an die persönliche Mobilität angepasst werden. Die JobIMPULS Methode greift tagesaktuell auf die in Deutschland marktführende Analyse freier Stellen zu. Übersichtlich gruppiert nach Berufsgruppen und präzise bis auf Gemeindeebene dargestellt. Mit oder ohne Zeitarbeit und sogar inklusive Ausbildungsstellen.

  • Kompetenzen - Eine wissenschaftlich fundierte Analyse der Talente und Potenziale ist häufig die Grundlage für ein Beratungsgespräch, aus dem ganz neue Impulse hervorgehen. Daher integriert die JobIMPULS Methode als zentrales Modul auch eine umfassende Kompetenzanalyse. Sie liefert eine umfassende Übersicht über die Chancen und Potenziale einer Person und ermöglicht das persönliche Profil im gleichen Arbeitsschritt mit Berufsgruppen (gemäß KldB 2010-Standard) und dem regionalen Arbeitsmarkt abzugleichen. Die Zuordnung findet differenziert nach den Niveaus Helfer, Fachkraft und Spezialist/Experte statt. Auf diese Weise können nicht nur persönlich wirklich passende Berufsvorschläge ermittelt werden. Es wird zudem direkt im ganz individuellen Mobilitätsbereich ausgewertet, ob und wie viele freie Stellen verfügbar sind.

  • NEU: Fachkompetenzen abfragen - Sie möchten schnell feststellen, welche Fachkompetenzen jemand mitbringt? Sie sind aber vielleicht kein Experte in Berufskunde und wissen nicht, was für jeden Beruf relevant ist? Die JobIMPULS Methode führt Sie Schritt für Schritt zu den richtigen Fragen. Auf der Basis von über 8.000 fachlichen Einzelkompetenzen (von der Klassse A bei den Führerscheinen bis zum Weinservice und Zapfen) können Sie rasch fesststellen, welche Ressourcen jemand auf welchem Niveau mitbringt. Oder soll der Bewerber diese Angaben lieber zunächst einmal eigenständig machen? Auch das ist möglich.

  • Berichte und Analysen - alle Ergebnisse der JobIMPULS Methode werden zu übersichtlichen Berichten und Analysen zusammengefasst. Diese enthalten - je nach Bedarf - unterschiedliche Informationen. Dabei kann es sich um eine Darstellung der Top-Tätigkeiten einer Person ebenso handeln, wie um eine Übersicht über das persönliche Kompetenzprofil und die dazu passenden Berufsrichtungen. Auch wichtige Informationen für den Coaching- und Beratungsprozess können in übersichtlichen Berichten grafisch aufbereitet dargestellt werden. Als besonders hilfreich haben sich in der Praxis die Berichte erwiesen, die sofort tagesaktuell auch die für eine Person passenden Stellenangebote im persönlichen Mobilitätsumkreis auflisten, beispielsweise beim JobIMPULS Sofortangebot.

Durch die Kombination der Module - je nach individuellem Wunsch und Bedarf - kann eine gleichzeitig umfassende und sehr individuelle Beratungsqualität erreicht werden, die bisher entweder gar nicht möglich war oder nur mit sehr erheblichem Aufwand realisiert werden konnte. Die Anwendung wird in praxisorientierten Schulungen vermittelt.

 

Anwendungsfelder der JobIMPULS Methode kennenlernen ...>

Ihr Ansprechpartner:

Lina Graw
phone: +49.30.5770012-11
email: lg@jobnet.ag

Dipl.-Psych. Lina Graw

JobIMPULS Standorte

Die JobIMPULS Methode: persönlich – umfassend – genau. Die JobIMPULS Methode steht für das Profiling der neuen Generation. Sie möchten wissen, wo die JobIMPULS Methode überall schon zur Verfügung steht?

Schauen Sie einfach auf unserer interaktiven Karte.

Aktuelle Presseschau
Arbeitsmarktpolitik.

Unsere Webinare

Ich möchte Einladungen zu Webinaren erhalten.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Seitenanfang