Menu

Neuartige Online-Maßnahme für den (Neu-)Start am Arbeitsmarkt

Seitenanfang

AKTUELLES // Meldung vom: 02. April 2020
JobIMPULS kompakt unterstützt alle Arbeitsuchenden, die wieder in den Arbeitsmarkt integriert werden müssen.

Die Zeit nutzen - Vermittlung vorbereiten

"Wir können die Krise nicht abwenden, die Arbeitslosenzahlen steigen bereits, doch wir können schon jetzt damit beginnen, die Arbeitsuchenden auf den Neustart vorzubereiten," fasst Dr. Christoph Wesselmann, Vorstand der Jobnet.AG aus Berlin, die Grundidee einer neuartigen Online-Maßnahme zusammen. "Wir haben zusammen mit Trägern eine reine Online-Maßnahme entwickelt, die sogar vom Home-Office der BeraterInnen aus eine effektive Zusammenarbeit mit den vielen neuen Arbeitsuchenden ermöglicht."

Das Konzept unter dem Namen "JobIMPULS kompakt" basiert darauf, dass per Telefon oder Videoanruf die Vermittlungsphase vorbereitet wird (ausführliche Produktinformation). Wesselmann: "Im Grunde ist die Idee simpel: wir haben eine sichere Onlineplattform (inkl. Datenschutz-Zertifizierung), über die für jede Person schon jetzt eine eigene Internetseite mit den passenden Stellen erzeugt werden kann. Diese Seite aktualisiert sich täglich. Gleichzeitig können sehr einfach Bewerbungsunterlagen erstellt werden."

Online-Sessions bereiten die Vermittlung vor

ips Datenschutz-Siegel für Jobnet.LIVE

Das Expertenteam der Jobnet.AG hat eine Maßnahme entwickelt, die auf sogenannten "Sessions" basiert. Das sind Online-Sitzungen oder auch Telefonate, die zwischen 45 und 90 Minuten dauern. Dabei ist es möglich, alle nötigen Informationen auszutauschen. Durch einen modularen Aufbau kann individuell auf den Beratungsbedarf reagiert werden. 

Im Ergebnis stehen für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer eine individuelle Internetseite zur Verfügung, auf der ab sofort täglich alle passenden Stellen im persönlichen Umkreis angezeigt werden. Darüber hinaus können Bewerbungsunterlagen erstellt und sogar Soft-Skill-Analysen über besondere persönliche Stärken und Kompetenzen durchgeführt werden. Gerade dieser persönliche Stellenlink hat sich in einer Evaluation in Österreich als wesentlicher Baustein für eine rasche (Re-)Integration in Arbeit herausgestellt (weitere Informationen zur Evaluation). Auch eine Eignungsfeststellung zum Thema Selbständigkeit (F-DUP-N) ist integriert. 

Wesselmann: "Wir hoffen, dass wir auf diese Weise den Arbeitsuchenden rasch eine Perspektive aufzeigen können und eine Grundlage für die Vermittlung legen. Für die Maßnahme- und Kursträger bedeutet es, dass auch sie wieder - sogar vom Home-Office aus - die Arbeit aufnehmen können. Wenn es dann hoffentlich bald nach und nach wieder losgeht, dann sind schon wichtige Grundlagen gelegt."

Im Rahmen von JobIMPULS kompakt kann die eingebaute, sichere Videoplattform Jobnet.LIVE genutzt werden. Jobnet.LIVE ist von der datenschutz cert GmbH in Bremen (www.datenschutz-cert.de) zertifiziert worden nach dem ips-Standard (internet privacy standard) inklusive der speziellen Anforderungen von Behörden im Sozialbereich.

Innovative Webtechnologie ermöglicht die neue Vorgehensweise

Als einziges Unternehmen ist die Jobnet.AG in der Lage, den Arbeitsmarkt (Arbeitsstellen, Ausbildungs- und Praktikumsplätze) mit einer täglich aktualisierten Abdeckung von rd. 95 % nahezu vollständig abzubilden. Intelligente Matchingverfahren clustern unterschiedliche Berufsbezeichnungen zu passenden Berufsgruppen. Auf einen Blick wird deutlich, in welcher Region welche Tätigkeiten am stärksten nachgefragt sind.

Gleichzeitig hat die Jobnet.AG mit ihrer SEB-Datenbank die Berufshistorien von rd. 1,5 Millionen Arbeitsuchenden anonymisiert und ausgewertet. Davon profitieren Coaches und Arbeitsuchende, denn sie können erkennen, welche Tätigkeiten nach einer Arbeitslosigkeit von Menschen mit vergleichbarer Berufserfahrung erfolgreich ergriffen wurden. "Big Data" führt also zu einer validen und verlässlichen Entscheidungshilfe.

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Christoph Wesselmann
phone: +49.30.5770012-10
email: cw@jobnet.ag

Klaus Führ TÜV Nord Bildung

"Die Ausgangssituation und der Abgleich mit „unseren“ Berufen ist bei geflüchteten Menschen eine besondere Herausforderung. Durch die Sprachen und die Vielfältigkeit ist uns JobIMPULS hier eine echte Unterstützung."

Klaus Führ

Bildungszentrumsleiter
TÜV NORD Bildung GmbH & Co. KG

Unser Bildungszentrum in Dortmund ist auf den gewerblich-technischen sowie kaufmännischen Bereich ausgerichtet. Durch die Vermittlung von fachlichem Wissen und praktischen Qualifikationen werden neue berufliche Chancen geschaffen. Genau diese Voraussetzungen sind auch die optimale Grundlage für die Integration von geflüchteten Menschen. Dabei ist unser Angebot ebenso vielfältig wie aktuell und in jedem Fall immer auf den Menschen zugeschnitten.

In der in der KompAS – Maßnahme setzten wir von Anfang an die JobIMPULS Methode ein. Genau wie sich die Teilnehmer im Laufe der Maßnahme weiterentwickelt, kann der Bericht und damit auch die berufliche Ausrichtung ständig angepasst werden. Neue Interessensbereiche und gewonnenen Fähigkeiten werden berücksichtigt und täglich mit dem realen Arbeitsmarkt abgeglichen. Die für den Coaching- Prozess relevanten Grundlagen werden erkannt und angesprochen. Klaus Führ: „Damit ist uns eine sehr persönliche und direkte Betreuung jedes einzelnen Menschen möglich“.

JobIMPULS Methode, insbesondere die JobIMPULS Fachkompetenzen, dynamisch motivationale Aspekte, Top- Tätigkeiten

Falls Sie gerne mit Klaus Führ direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 0231 96 7000 10 oder kfuehr@tuev-nord.de

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten ein. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin mit dieser einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an info@jobnet.ag.

Seitenanfang