Menu

Evaluation in Österreich: Die JobIMPULS Methode erhöht nachweislich die Integration in den ersten Arbeitsmarkt

Seitenanfang

AKTUELLES // Meldung vom: 15. Januar 2020
Im Auftrag des AMS Wien (für deutsche LeserInnen: das AMS ist die österreichische Arbeitsverwaltung) wurde die Wirksamkeit der JobIMPULS Methode untersucht: die Integration in den ersten Arbeitsmarkt steigt deutlich. Der integrierte Joblink erhöht die Bewerbungsaktivität spürbar.

Die Unterstützung des Profilings und der Beratung durch die JobIMPULS Methode zeigt nachweislich Wirkung

Im Rahmen eines Pilotprojekts wurde die vom AMS Wien geförderte Beratungs- und Betreuungseinrichtung (BBE) bei dem Kursträger itworks mit der JobIMPULS Methode verknüpft. Zu Evaluation des Effekts beim Einsatz dieses Instruments wurde dazu eine Projektgruppe (mit dem Einsatz von JobIMPULS) mit einer Kontrollgruppe (ohne den Einsatz) verglichen (kontrolliert randomisiertes Studiendesign). In beiden Gruppen wurden jeweils 350 TeilnehmerInnen evaluiert.

Mittels der onlinebasierten JobIMPULS Methode wurden die bisherige Berufserfahrung, die fachlichen Kompetenzen, Soft Skills, Interessen, Engagement und Motivation der TN standardisiert und systematisch erfasst und Stellenangeboten des regionalen Arbeitsmarktes gegenübergestellt.

BeraterInnen und TeilnehmerInnen werden wirkungsvoll unterstützt

Auf Basis der Studie ergeben sich folgende wesentlichen Ergebnisse:

  • Die Integration in den ersten Arbeitsmarkt und die allgemeine Bewerbungsorientierung, können durch den Einsatz der JobIMPULS-Methode signifikant gesteigert werden.
  • Die Integration in den ersten Arbeitsmarkt steigt um bis zu 19% im Durchschnitt. Bezogen auf alle Teilzielgruppen ergibt sich eine 15% höhere Integrationsquote. 
  • Der Job-Link mit tagesaktuellen Stellenangeboten führt zu einer vereinfachten und höheren Bewerbungsaktivität der TeilnehmerInnen.
  • Der Einsatz von JobIMPULS führt zu einer passgenaueren Vermittlung der TeilnehmerInnen. Es ergibt sich ein geringerer Drehtüreffekt.

Für die BeraterInnen und TeilnehmerInnen hat sich ein nachweislicher Nutzen ergeben:

  • Die strukturierte und transparente Erhebung führt zu einer objektivierten Einschätzung, alternative Branchenangebote werden von den TeilnehmerInnen leichter angenommen.
  • Der Einsatz von JobIMPULS ermöglicht den TeilnehmerInnen eine korrektere Einschätzung der eigenen Fähigkeiten und eröffnet ihnen neue und interessante Alternativen, das berufliche Querdenken wird gefördert und unterstützt.

Diese Studienergebnisse werden auch in Rahmen einer weiteren qualitativen Studie bestätigt, welche ebenfalls vom AMS Wien in Auftrag gegeben wurde.

    Tags: Diesem Artikel sind folgende Tags zugeordnet. Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

  • Österreich
Gitta Mäulen, Leitung Grafschafter Jobcenter

"Wir möchten jeden Antragsteller sehr schnell am Arbeitsmarkt orientieren und können arbeitsmarktnahen Neukunden mit dem JobIMPULS Sofortangebot kurzfristig die passenden Stellen aushändigen."

Gitta Mäulen

Leitung Grafschafter Jobcenter
Grafschaft Bentheim (kommunales Jobcenter)

Das kommunale Jobcenter arbeitet vermittlungsorientiert und möchte gerade bei arbeitsmarktnahen Kunden keine Zeit verlieren. Schon in einem der ersten Beratungsgespräche wird daher konkret eine vollständige und persönliche Übersicht über den Stellenmarkt entwickelt. Gitta Mäulen: „Uns geht es darum, jedem Neukunden möglichst schnell seine Potenziale aufzuzeigen. Chancen sichtbar machen lautet daher bei uns das Motto.“

Die Vermittler besprechen mit den Bewerbern schon vor der tiefer gehenden Beratung mögliche Chancen auf dem Arbeitsmarkt und erzeugen das JobIMPULS Sofortangebot. Der Zeitaufwand beträgt in der Regel ca. 20 Minuten. Jede Person erhält direkt die in seinem Mobilitätsradius passenden Stellen inklusive eines Links zu seinen persönlichen Stellenangeboten, der täglich automatisch aktualisiert wird.

JobIMPULS Methode, insbesondere das JobIMPULS Sofortangebot

Falls Sie gerne mit Gitta Mäulen direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 05921 96 62 08 oder Gitta.Maeulen@Grafschaft.de

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten ein. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin mit dieser einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an info@jobnet.ag.

Seitenanfang