Menu

AKTUELLES // Meldung vom: 19. Juni 2019

Jobnet.AG präsentiert internationale Arbeitsmarkt- und Fachkräftelösungen in Kiew

Hochrangige Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung beim Sommerfest der Botschaften Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zusammen mit der Deutsch-Ukrainischen Industrie- und Handelskammer und der Wirtschaftskammer Österreichs in Kiew

Seitenanfang

Sommerfest bietet Möglichkeit zur Vorstellung der internationalen Arbeitsmarkt- und Fachkräftelösungen

zoom
Gemeinsame Begrüßungsansprache durch die österreichische Botschafterin Mag. Hermine Poppeller und den schweizerischen Botschafter Guillaume Scheurer

In Anwesenheit der österreichischen Botschafterin Mag. Hermine Poppeller, des schweizerischen Botschafters Guillaume Scheurer und zahlreicher geladener internationaler Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung konnte die Jobnet.AG zusammen mit ihrer ukrainischen Schwesterfirma Workconsult ihre internationalen Arbeitsmarkt- und Fachkräftelösungen in einem exklusiven Rahmen vorstellen.

Blended learning ermöglicht individuelles Lernen über Ländergrenzen hinweg

zoom
Jobnet.AG Vorstand Ralf Bultschnieder im Gespräch mit der österreichischen Botschafterin Mag. Hermine Poppeller und dem schweizerischen Botschafter Guillaume Scheurer

Von der ukrainischen Universitätsstadt Poltawa aus entwickelt die Jobnet.AG mit ihrer Schwesterfirma Workconsult nicht nur ihre Lösungen für den ukrainischen Arbeitsmarkt, sondern mit dem Competence Center Blended Learning moderne Lerntechnologien auch für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

zoom
HR-Managerin Nataliia Vakoliuk präsentierte die digitalen Arbeitsmarkt- und Fachkräftelösungen auf Deutsch, Englisch, Ukrainisch und Russisch

Auf besonderes Interesse stießen das erstmalig der Öffentlichkeit präsentierte neue Fachkräfteprogramm Jobnet.HEALTHCARE sowie das IT Outstaffing für Arbeitgeber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

zoom
Jobnet.AG Vorstand Ralf Bultschnieder im Gespräch mit Staatssekretär a. D. Prof. Rainer Bomba und dem Geschäftsführer DEinternational der Deutsch-Ukrainischen Industrie- und Handelskammer Dr. Sergej Lisnitschenko

Zu den Gästen zählte auch der langjährige Staatssekretär und IT-Beauftragte der Bundesregierung Rainer Bomba, aus zahlreichen Führungspositionen in der Bundesagentur für Arbeit, u. a. als Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Bayern, selbst ausgewiesener Arbeitsmarktexperte.

Win-Win-Lösungen für alle Beteiligten

zoom
Jobnet.AG Vorstand Ralf Bultschnieder im Gespräch mit dem Präsidenten der Ukrainian Chamber of Commerce and Industry, Prof. Dr. Gennadiy Chyzhykov, und der österreichischen Botschafterin Mag. Hermine Poppeller

Bei den internationalen Fachkräftelösungen der Jobnet.AG stehen Win-Win-Lösungen für alle Beteiligten besonders im Vordergrund. „Unter anderem geht es um künftige Ausbildungskooperationen. Bei diesen sollen in ukrainischen Regionen Berufsfachschulen nach deutschem Vorbild aufgebaut werden, die zum einen internationale Fachkräfte für Deutschland, Österreich und die Schweiz ausbilden, zum anderen aber auch für den heimischen Markt.

Damit werden die Voraussetzungen entscheidend dafür verbessert, dass internationale Investoren und natürlich auch die ukrainischen Firmen vor Ort die benötigten Fachkräfte vorfinden – fachlich und sprachlich gleichermaßen kompetent", erklärt Jobnet.AG Vorstand Bultschnieder das ambitionierte Kooperationsmodell.

Im Anschluss an die rundum gelungene Veranstaltung flog Jobnet.AG Vorstand Ralf Bultschnieder nach Berlin und hatte dort die Gelegenheit, bei einem Abendessen ausgewählter deutscher Wirtschaftsvertreter mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj die Konzepte und digitalen Lösungen der Jobnet.AG für die Stärkung der ukrainischen Regionen auf höchster Ebene vorzustellen. Die ukrainische Delegation zeigte sich sehr interessiert, die Gespräche dazu zeitnah fortzuführen.

Ihr Ansprechpartner:

Ralf Bultschnieder
phone: +49.30.5770012-60
email: rb@jobnet.ag

JobIMPULS Standorte

Die JobIMPULS Methode: persönlich – umfassend – genau. Die JobIMPULS Methode steht für das Profiling der neuen Generation. Sie möchten wissen, wo die JobIMPULS Methode überall schon zur Verfügung steht?

Schauen Sie einfach auf unserer interaktiven Karte.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten ein. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin mit dieser einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an info@jobnet.ag.

Seitenanfang