Menu

AKTUELLES // Meldung vom: 20. Dezember 2016

Internationales Team betreut Software in sechs Sprachen

Die Softwareprodukte der Jobnet.AG stehen neben der deutschen Sprache mittlerweile in sechs weiteren Sprachen zur Verfügung: Englisch, Französisch, Arabisch, Rumänisch, Türkisch und seit kurzem auch Russisch.

Seitenanfang
zoom
Ralf Bultschnieder - Vorstand der Jobnet.AG
Ralf Bultschnieder, Vorstand der Jobnet.AG

Ralf Bultschnieder, als Vorstand unter anderem für die Leitung der Technik zuständig, erläutert, warum dies für die Unternehmensentwicklung von strategischer Bedeutung ist: "Die internationale Ausrichtung unserer Produktpalette ist nicht nur wichtig, um unsere Produkte in anderen Ländern anbieten zu können. Wir benötigen diese Kompetenz auch unmittelbar in Deutschland. Immer mehr Personen in Deutschland arbeiten direkt auf der Oberfläche in ihrer Muttersprache."

Teil der technologischen Strategie ist es, dass zum Beispiel Geflüchtete und Migranten zusammen mit ihren Sprachmittlern möglichst das gesamte Softwarepaket in der Mutterspräche bedienen können. Bultschnieder: "Es funktioniert nicht, dass ein Sprachmittler mit einer deutschen Software arbeitet und alles im Gespräch übersetzen muss. Wir arbeiten allein beim Thema Fachkompetenzen mit über 8.000 Spezialbegriffen aus allen möglichen Berufsrichtungen. Das beherrscht selbst der beste Sprachmittler nicht." Auf diese Weise ist es mittlerweile möglich, dass der gesamte Integrationsprozess online organisiert werden kann. Dabei können die beteiligten Partner, wie zum Beispiel Jobcenter, Bildungsträger und eben die Bewerbern selbst jeweils in der für sie am besten geeigneten Sprache auf das System schauen. Bultschnieder: "Der laufende Aufwand, alle Neu- und Weiterentwicklungen jeweils in allen Sprachen aktuell zu halten, ist erheblich. Das Ergebnis umso faszinierender: selbst Menschen mit verschiedenen sprachlichen Hintergründen können auf einer Plattform online zusammenarbeiten."

Die Sprachversionen kommen allen Produkten der Jobnet.AG zugute. Schon heute wird beispielsweise rund die Hälfte aller Berichte im Rahmen der JobIMPULS Methode in anderen Sprachen als Deutsch erzeugt.

Um den zunehmenden Anforderungen gerecht zu werden, hat die Jobnet.AG an ihren Standorten Hamburg und Poltawa (Ukraine) entsprechende Teams mit internationalen Experten aufgebaut.

 

Internationales Team Hamburg

Internationales Team am Standort Hamburg

Internationales Team Poltawa (Ukraine)

Internationales Team am Standort Poltawa (Ukraine)

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Christoph Wesselmann
phone: +49.30.5770012-10
email: cw@jobnet.ag

Das Profiling mit dem Schlüssel zum regionalen Stellenmarkt

Persönliche Beratung auf Basis individueller Talente mit passenden Empfehlungen und tagesaktuellen Stellenhinweisen: die JobIMPULS Methode.

Wie funktioniert das?

Gitta Mäulen, Leitung Grafschafter Jobcenter

"Wir möchten jeden Antragsteller sehr schnell am Arbeitsmarkt orientieren und können arbeitsmarktnahen Neukunden mit dem JobIMPULS Sofortangebot kurzfristig die passenden Stellen aushändigen."

Gitta Mäulen

Leitung Grafschafter Jobcenter
Grafschaft Bentheim (kommunales Jobcenter)

Das kommunale Jobcenter arbeitet vermittlungsorientiert und möchte gerade bei arbeitsmarktnahen Kunden keine Zeit verlieren. Schon in einem der ersten Beratungsgespräche wird daher konkret eine vollständige und persönliche Übersicht über den Stellenmarkt entwickelt. Gitta Mäulen: „Uns geht es darum, jedem Neukunden möglichst schnell seine Potenziale aufzuzeigen. Chancen sichtbar machen lautet daher bei uns das Motto.“

Die Vermittler besprechen mit den Bewerbern schon vor der tiefer gehenden Beratung mögliche Chancen auf dem Arbeitsmarkt und erzeugen das JobIMPULS Sofortangebot. Der Zeitaufwand beträgt in der Regel ca. 20 Minuten. Jede Person erhält direkt die in seinem Mobilitätsradius passenden Stellen inklusive eines Links zu seinen persönlichen Stellenangeboten, der täglich automatisch aktualisiert wird.

JobIMPULS Methode, insbesondere das JobIMPULS Sofortangebot

Falls Sie gerne mit Gitta Mäulen direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 05921 96 62 08 oder Gitta.Maeulen@Grafschaft.de

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung vor dem Abschicken dieses Formulares.

Seitenanfang