Menu

Ablauf- und Honorarplan - Welche Schritte sind notwendig, um Ärzt:innen und Pflegefachkräfte für Sie zu gewinnen?

Seitenanfang

Das Recruiting von Ärzt:innen und Pflegefachkräften mit Hilfe der Jobnet.AG ist sicher und als Full Service für Sie weitestgehend unkompliziert. Wir zeigen Ihnen hier, wie wir üblicherweise gemeinsam abgestimmt vorgehen.

Von der Erstinformation bis zum Arbeitsantritt bei Ihnen

Der folgende typische Ablaufplan gibt einen Überblick und kann gemäß Ihren Vorstellungen angepasst werden.

  • Erstinformation durch die Jobnet.AG. Dieser Schritt kann sowohl telefonisch und per Email als auch im Rahmen eines persönlichen Gesprächs bei Ihnen vor Ort erfolgen. Wir richten uns hier gerne nach Ihren Präferenzen.
  • Entscheidung darüber, für wie viele Positionen mit welchen Anforderungsprofilen rekrutiert werden soll.
  • Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit Spezifizierung der Positionen für das erste Recruiting
  • Identifizierung, Ansprache, Motivierung und Screening aussichtsreicher KandidatInnen inkl. Potenzialdiagnostik sowie Durchführung von Auswahlgesprächen (online, in Recruiting Events oder bei Ihnen).
  • KandidatInnenauswahl und Abschluss der Ausbildungsvereinbarungen zwischen den ausgewählten Kandidat:innen und uns sowie eines Arbeitsvertrags unter Vorbehalt des Bestehens der Ausbildung und Erfüllung der weiteren Einstellungsvoraussetzungen (Visaverfahren und Gleichwertigkeitsprüfung / Anerkennungsverfahren).
  • Durchführung der Deutschausbildung und Vorbereitung zur Gleichwertigkeitsprüfung.
  • Begleitung und Coaching der KandidatInnen durch das Visaverfahren.
  • Koordination der Anreise nach Deutschland.
  • Unterstützung beim Onboarding (Arbeitsantritt und Coaching während der ersten Wochen).
  • Unterstützung bei der Gleichwertigkeitsprüfung

Weitere Details zu den genannten Punkten finden Sie auf der Seite Services und Sicherheiten.

Honorarplan

Das Honorar für das Recruiting, die Ausbildung und die Betreuung Ihres zukünftigen Personals wird in mehreren Stufen in Rechnung gestellt. Der Honorarplan pro Position zzgl. MwSt. ist wie folgt:

  • 2.000 € Start-Up Fee inkl. Bewerbermarketing, Potenzialdiagnostik, Personalauswahl, bei Vertragsabschluss
  • 4.000 € Education Fee I nach der Entscheidung für konkrete Kandidat:innen, vor Beginn der Ausbildung für das Sprachniveau A1-A2 (inkl. Gehaltskompensation für die bisherige Anstellung und Prüfungskosten sowie Reisekosten zur Zwischenprüfung A2)
  • 5.000 € Education Fee II nach 6 Monaten und bestandener Zwischenprüfung A2 für B1-B2 + Vorbereitung Gleichwertigkeitsprüfung (bei Ärzt:innen 7.000 €) (inkl. Gehaltsausgleich und Prüfungskosten sowie Reisekosten zur Prüfung B2/C1)
  • 2.000 € Placement Fee bei Arbeitsantritt in Deutschland inkl. Visaverfahren, Unterstützung des Onboarding (exkl. Kosten des Visaverfahrens und Reisekosten, die vom Auftraggeber direkt mit dem:r Kandidat:in abgerechnet werden; auf Wunsch ohne Mehrkosten auch Abwicklung durch den Auftragnehmer möglich)

Zeitdauer

Der gesamte Prozess von der Beauftragung bis zur Anreise nach Deutschland dauert bei Pflegefachkräften in der Regel 15 Monate und bei Ärzt:innen in der Regel 18 Monate. Der Beginn der Deutschkurse erfolgt in Gruppen zu festgelegten Terminen. Bitte sprechen Sie uns an, wann der nächstmögliche Ausbildungsprogramm für Ihr zukünftiges Personal sein kann.

Ralf Bultschnieder

Vorstand

Hauptstadtbüro:
Luisenstraße 41
10117 Berlin
Telefon: +49.30.5770012-60
E-Mail: rb@jobnet.ag

„Im Zentrum der Beruflichen Rehabilitation stehen Menschen, denen durch unsere Angebote die Chance auf vollständige Teilhabe am gesellschaftlichen und beruflichen Leben wiedergegeben bzw. erstmals ermöglicht wird. Die JobIMPULS Methode unterstützt unsere Kundinnen und Kunden bei der gezielten Arbeitsuche und wird von allen Zielgruppen sehr gut angenommen.“

Mag.a Ruth Freund

Geschäftsfeldleitung Region Süd
BBRZ Reha GmbH

Am Ende eines Reha-Prozesses sollen Menschen möglichst rasch wieder in den Arbeitsmarkt integriert werden. Unsere Beraterinnen und Berater sind dabei stets um eine passgenaue Vermittlung bemüht. Gleichzeitig ist es uns wichtig, unsere KlientInnen zu befähigen, weitgehend selbständig zu agieren und die Verantwortung für ihren Bewerbungsprozess zu übernehmen. Die JobIMPULS Methode unterstützt uns darin, beiden Anforderungen gerecht zu werden. Die Erstellung eines Sofortangebots kann wunderbar in den Bewerbungsprozess – und damit in ein persönliches Gespräch – eingebaut werden. Im Anschluss arbeiten unsere KundInnen eigenständig mit ihrem Profil unter Nutzung ihres persönlichen Stellenlinks.

Alle TeilnehmerInnen, die sich länger als zwei Wochen in einer beruflichen Rehabilitation befinden, werden österreichweit mit einem Sofortangebot ausgestattet. Das passiert im Zuge eines Coaching-Gesprächs, an dessen Ende die jeweilige Person über ausreichende Kenntnisse verfügt, selbständig in ihrem JobIMPULS Profil zu arbeiten, dieses zu erweitern und zu verändern. Bei Bedarf werden individuell weitere Module der JobIMPULS Methode im Sinne eines tiefergreifenden Profilings herangezogen. Insgesamt wird das Tool an über 30 Standorten in 8 Bundesländern von uns eingesetzt. Ein gut durchdachtes MultiplikatorInnen-System hilft unseren MitarbeiterInnen dabei, über alle Neuerungen und Entwicklungen stets up-to-date zu sein.

JobIMPULS Sofortangebot, JOBIMPULS BasisCheck

Falls Sie gerne mit Mag.a Ruth Freund direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. oder

Seitenanfang
powered by webEdition CMS