Menu

Eine vorausschauende Maßnahmeplanung benötigt professionelle Instrumente

Seitenanfang

In den letzten Jahren sind die Eingliederungstitel im SGB II kontinuierlich gesunken. Gleichzeitig geht der Trend in der Konzeption von Aktivierungs- und Vermittlungsmaßnahmen weg zu Gruppenmaßnahmen mit festen Stunden- und Lehrplänen. Vor diesen Hintergründen bekommt eine strategische Mittel- und Maßnahmeplanung eine immer größere Bedeutung.

Die Jobnet.AKADEMIE bietet Maßnahmeverantwortlichen neben wertvollen Konzeptionsideen auch eine Plattform zum Austausch mit anderen. Mittelfristig sollen im Rahmen eines qualitativen Maßnahme-Benchmarking  innovative Maßnahmekonzeptionen zur Verfügung gestellt werden. Die Diskussion von Best-Practice-Beispielen ist Teil einer jeden Veranstaltung.

Exemplarisch seien hier einige Themengebiete vorgestellt:

  • Zielgruppenidentifizierung - Für welche Zielgruppe sollen Mittel eingesetzt werden? Warum und Wozu?
  • strategische Mittelplanung - Eingliederungstitel zielgerichtet planen ohne "Panikausgaben zu Weihnachten"
  • Mittelcontrolling - Tagesaktuell den Überblick über Ausgaben und Bindungen der Rechtskreise gewährleisten
  • Maßnahmekonzeption - Welche Maßnahmen sind wirklich erfolgreich und warum?
  • Evaluation - Möglichkeiten der Maßnahmebewertung und Zielüberprüfung
  • Monitoring - Aufgaben des Trägers, Möglichkeiten des Auftraggebers
  • Trägerauswahl - Ausschreiben? Aktivierungsgutschein? Selber durchführen?
  • Das Jobcenter als Bildungsträger - Chancen, Voraussetzungen und Risiken
  • Sonderprogramme - Was kommt nach 50+ und Bürgerarbeit?
  • Transnationale Projekte - Chancen für Grenzkommunen

Haben Sie nicht das Thema gefunden, was Sie bewegt? Wir konzipieren gemäß Ihren Bedürfnissen individuelle Schulungsangebote und freuen uns auf ungewöhnliche Fragestellungen!

Fordern Sie uns heraus!

Dipl.-Psych. Lina Graw

Senior Beraterin

Büro Hamburg:
An der Alster 83
20099 Hamburg
Telefon: +49.30.5770012-11
E-Mail: lg@jobnet.ag
Besprechungsraum: Jobnet.LIVE ?

Aktuelle Presseschau
Arbeitsmarktpolitik.

Seitenanfang
powered by webEdition CMS