Menu

Professionalisierung für Führungskräfte

Das Führen von Mitarbeitern im öffentlichen Dienst unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von dem in der freien Wirtschaft. Daher sind gängige Strategien, die sich in der Wirtschaft bewährt haben, nicht ohne weiteres auf Verwaltungen übertragbar. Nichtsdestotrotz glauben wir, dass grundlegende Dinge für beide Bereiche Gültigkeit haben. Dies betrifft in besonderem Maße Verwaltungsabteilungen, in denen Quereinsteiger aus anderen Berufsgruppen arbeiten.

Seitenanfang

 

Die Jobnet.Akademie möchte mit den Angeboten für Führungskräfte bewusst diesen Spagat wagen und Denkanstöße wider den klassischen Verwaltungsmainstream anbieten. Daher richten sich unsere Angebote bewusst an Führungskräfte, die bereit sind, das eigene Wirken zu hinterfragen, liebgewonnene Standpunkte aufzugeben und wirklich Veränderungen für sich und ihre Mitarbeiter zulassen.

Wir haben hier eine Auswahl an Themengebieten zusammengestellt

  • Selbstverantwortung - Dürfen meine Mitarbeiter wirklich entscheiden?
  • Führungsverständnis - Von Vorbildern, Rettern, Fürsorgern und Besserwissern
  • Mitarbeiterbild - Wie beeinflusst meine Geisteshaltung meine Mitarbeiter?
  • Erwartungshaltungen - Was erwarten "Untergebene", "Vorgesetzte" und ich selber von mir?
  • Motivation - Commitment vs. Dienst nach Vorschrift
  • Konflikte - Wie gehe ich mit Unstimmigkeiten im Team um?
  • Gesprächsführung & Kommunikation - (schwierige) Gespräche zielorientiert führen

Haben Sie nicht das Thema gefunden, was Sie bewegt? Wir konzipieren gemäß Ihren Bedürfnissen individuelle Workshopangebote und freuen uns auf ungewöhnliche Fragestellungen.

Fordern Sie uns heraus!

Ihr Ansprechpartner:

Lina Graw
phone: +49.30.5770012-11
email: lg@jobnet.ag

Dipl.-Psych. Lina Graw

„Bei unseren vielfältigen Projekten in den Bereichen Berufliche Orientierung und Integration, Beschäftigung und Qualifizierung, Stadtteilmanagement und Vermittlung steht am Ende meist das Ziel einer passgenauen Vermittlung in einen adäquaten Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Das JobNETZWERK unterstützt uns darin wirksam als zentraler Bestandteil unserer täglichen Arbeit“

Andrea Bunn

Bereichsleiterin
Bauhaus Werkstätten Wiesbaden

Wir nutzen das JobNETZWERK als Instrument, um einerseits unsere administrativen Abläufe zu vereinfachen und andererseits die Teilnehmenden verstärkt zur eigenen Mitarbeit zu aktivieren. So gewinnen wir Freiräume zur individuellen persönlichen Beratung und Unterstützung.

Wir erarbeiten mit jedem Teilnehmenden sein aussagefähiges Profil. Das dient einerseits zum Matching mit den Stellenangeboten und andererseits zur Präsentation bei den Unternehmen, denen wir einen eigenen Zugang zum JobNETZWERK eingerichtet haben. Mit dem Jobnewsletter erhalten unsere Teilnehmenden regelmäßig alle neuen vom JobNETZWERK für sie ausgewählten Stellenangebote direkt auf ihre private Emailadresse. Sie können sich jederzeit direkt aus dem JobNETZWERK heraus auf der Basis der hochgeladen Bewerbungsunterlagen komfortabel auf diese Stellen bewerben. Unsere Coaches und Vermittler genießen für jeden Teilnehmenden stets volle Transparenz über die passenden Stellenangebote und alle Bewerberaktivitäten. Die Angaben für die Dokumentation an das Fallmanagement werden vom JobNETZWERK automatisch aufbereitet.

JobNETZWERK – mit Zugängen für Coaches, TeilnehmerInnen und Arbeitgeber. Zugriff auf regionalen und überregionalen Stellenmarkt, tägliche Aktualisierung, Matchingtechnologie, Dokumentation.

Falls Sie gerne mit Andrea Bunn direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. 0611 723766-12 oder bunn@bauhaus-wiesbaden.de

Seitenanfang