Menu

Professionalisierung für Führungskräfte

Seitenanfang

Das Führen von Mitarbeiter:innen im öffentlichen Dienst unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von dem in der freien Wirtschaft. Daher sind gängige Strategien, die sich in der Wirtschaft bewährt haben, nicht ohne weiteres auf Verwaltungen übertragbar. Nichtsdestotrotz glauben wir, dass grundlegende Dinge für beide Bereiche Gültigkeit haben. Dies betrifft in besonderem Maße Verwaltungsabteilungen, in denen Quereinsteiger:innen aus anderen Berufsgruppen arbeiten.

 

Die Jobnet.Akademie möchte mit den Angeboten für Führungskräfte bewusst diesen Spagat wagen und Denkanstöße wider den klassischen Verwaltungsmainstream anbieten. Daher richten sich unsere Angebote bewusst an Führungskräfte, die bereit sind, das eigene Wirken zu hinterfragen, liebgewonnene Standpunkte aufzugeben und wirklich Veränderungen für sich und ihre Mitarbeiter:innen zulassen.

Wir haben hier eine Auswahl an Themengebieten zusammengestellt

  • Selbstverantwortung - Dürfen meine Mitarbeiter:innen wirklich entscheiden?
  • Führungsverständnis - Von Vorbildern, Rettern, Fürsorgern und Besserwissern
  • Mitarbeiterbild - Wie beeinflusst meine Geisteshaltung meine Mitarbeiter:innen?
  • Erwartungshaltungen - Was erwarten "Untergebene", "Vorgesetzte" und ich selber von mir?
  • Motivation - Commitment vs. Dienst nach Vorschrift
  • Konflikte - Wie gehe ich mit Unstimmigkeiten im Team um?
  • Gesprächsführung & Kommunikation - (schwierige) Gespräche zielorientiert führen

Haben Sie nicht das Thema gefunden, was Sie bewegt? Wir konzipieren gemäß Ihren Bedürfnissen individuelle Workshopangebote und freuen uns auf ungewöhnliche Fragestellungen.

Fordern Sie uns heraus!

Dipl.-Psych. Lina Graw

Senior Beraterin

Büro Hamburg:
An der Alster 83
20099 Hamburg
Telefon: +49.30.5770012-11
E-Mail: lg@jobnet.ag
Besprechungsraum: Jobnet.LIVE ?

"Als Berufsförderungswerk ist unser Auftrag die berufliche Integration von körperlich und psychisch beeinträchtigten Menschen. Wir nutzen die JobIMPULS Methode als Tool im Rahmen von zielgruppenspezifischen Spezial-Assessments zur effizienten Feststellung individueller Potenziale."

Wolfgang Dings

Geschäftsführer
BFW Bad Wildbad gGmbH

Die valide Feststellung ganzheitlicher integrationsförderlicher- und hemmender Faktoren bei Menschen mit komplexen Problemlagen ist ein umfangreicher und zeitaufwändiger Prozess. Die JobIMPULS Methode trägt mit ihrer effizienten Methodik und aufgrund ihrer empirischen Grundlage dazu bei, wesentliche Faktoren aufzuzeigen und darüber mit dem Teilnehmer ins Gespräch zu kommen.

Zu Beginn unserer Spezial-Assessments durchlaufen die Teilnehmer die JobIMPULS Methode. Die Ergebnisse aus dieser Selbstbeurteilung tragen dazu bei, den Beobachtungsrahmen für die praktischen Diagnostikkontexte aufzuspannen. Diskrepanzen in der Selbst- und Fremdwahrnehmung stellen eine Basis für Coachingansätze dar. Darauf kann eine individuelle Integrationsstrategie aufgebaut werden.

Im Rahmen unserer Spezial-Assessments kommen Befunde und Beobachtungen aus verschiedenen Settings durch verschiedene Akteure zum Tragen. Die Nutzung des variablen Berichtkonfigurators ermöglicht uns eine strukturierte, effiziente und für den Einzelfall optimierte Verarbeitung dieser Daten. Die Ergebnisse können in optisch ansprechender Weise dargestellt werden und erlauben dem Leser eine schnelle Erfassung des Wesentlichen.

Falls Sie gerne mit Wolfgang Dings direkt Kontakt aufnehmen möchten: Tel. +49 7081 / 175-100 oder w.dings@bfw-badwildbad.de

Seitenanfang
powered by webEdition CMS